Prof. Dr. Peter Hillemanns

Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Er studierte an den Universitäten von Freiburg, Wien und München. Im Rahmen eines Forschungsaufenthalts an der Columbia University in New York, USA, begann er imBereich der durch Humane Papillomviren verursachten Erkrankungen zu forschen. Seine fachärztliche Ausbildung führte er an der LMU Großhadern in München fort. Im Jahr 2004 wurde er Direktor der Klinik für Frauenheilkunde, Friedrich-Schiller Universität Jena, bevor er 2005 seine gegenwärtige Position in Hannover übernahm. Im Rahmen des Nationalen Onkologischen Leitlinienprogramms koordiniert er derzeit die S3 Leitlinie „Prävention des Zervixkarzinoms“.
Anzeige