© Foto: privat

Dr. med. Ingo Kilimann

Dr. med. Ingo Kilimann hat sein Medizinstudium an der Hohen Universität zu Köln absolviert und ist anschließend in die Schön Klinik Bad Aibling zur Assistenzarztausbildung gewechselt. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Klinik deutschlandweit einer der wenigen Alzheimer Therapiezentren. Die weitere Ausbildung folgte in Kliniken in Traunstein sowie Hamburg. Als Facharzt für Neurologie widmet er sich seit seinem Wechsel 2011 zum Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Rostock nun vermehrt der Versorgung und Erforschung von Demenzerkrankungen. Seit 2013 leitet er die gemeinsame Ambulanz für Gedächtnisstörungen der Universitätsmedizin Rostock und dem DZNE. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit stellt die Angehörigenarbeit und -psychotherapie dar.

Anzeige