Herzlich Willkommen beim Case Management!

 

Der medhochzwei Verlag (vormals Economica) begleitet bereits seit 10 Jahren mit der Zeitschrift „Case Management" und einem Buchprogramm die Entwicklung des Case Managements im Sozial- und Gesundheitswesen.

 

Die intensive Zusammenarbeit mit den Herausgebern der Zeitschrift und den Fachgesellschaften im gesamten deutschsprachigen Raum ermöglicht die zeitnahe Vermittlung von Erkenntnissen und Erfahrungen auf diesem Gebiet.

Mit Beiträgen zur Konzeptentwicklung und aus der Anwendungspraxis halten Zeitschrift und Buchprogramm die Fachwelt auf dem Laufenden.

 

 


Nachrichten

22.07.2010

KMi Nachrichten, Case Management

DKG legt Konzept zur Reform der ambulanten Versorgung vor

KMi – Die deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat heute ein Konzept zur Reform der ambulanten ärztlichen Versorgung vorgelegt. Im Kern fordert die DKG darin eine generelle Beteiligung der Krankenhäuser an der spezialärztlichen ambulanten Versorgung. Außerdem sollen Krankenhäuser auch zukünftig uneingeschränkt Träger von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) bleiben dürfen. [mehr]

Uwe K. Preusker

22.07.2010

Politik & Wirtschaft, Case Management

Wissenschaftliche Evaluation der Pflegenoten: Derzeit existiert keine kurzfristig realisierbare Alternative

Derzeit gibt es zu den Pflegenoten keine kurzfristig realisierbare Alternative. Sie sind für den Verbraucher eine gute Orientierung über die Leistungsqualität von Heimen und Pflegediensten. Dies geht aus dem nun vorliegenden wissenschaftlichen Bericht über die Evaluation des gegenwärtigen Systems der Pflegenoten hervor. [mehr]

Uwe K. Preusker

16.07.2010

Politik & Wirtschaft, Heilberufe, Case Management

DPR fordert Verlängerung der Finanzierung der Umschulung zu Pflegeberufen im 3. Jahr

Der Deutsche Pflegerat (DPR) als Bundesarbeitsgemeinschaft des Pflege- und Hebammenwesens hat heute gefordert, die Ausnahmeregelung zur Finanzierung der Kosten des 3. Ausbildungsjahres für Umschüler in die Alten- und Krankenpflege noch einmal zu verlängern.[mehr]

Uwe K. Preusker

13.07.2010

Management, KMi Nachrichten, Heilberufe, Case Management

IQWiG: Nutzen von PET und PET/CT zur Erkennung von Rückfällen nach einem bösartigen Hirntumor mangels belastbarer Studien nicht beurteilbar

KMi – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat den Nutzen der PET in der Erkennung von Rückfällen nach einem bösartigen Hirntumor in einem Vorbericht untersucht. Das ergebnis: Der Nutzen von PET und PET/CT zur Erkennung von Rückfällen nach einem bösartigen Hirntumor mangels belastbarer Studien nicht beurteilbar.[mehr]

Uwe K. Preusker

29.04.2010

Aktuelles aus dem Verlag, Case Management

Back to the roots: Case Management in der Sozialen Arbeit

Die Zeitschrift Case Management befasst sich in dem neuen Sonderheft mit dem Schwerpunkt „Case Management in der Sozialen Arbeit“. Der inzwischen auch in Feldern des Gesundheitswesens verbreitete CM-Ansatz stammt ursprünglich aus den USA und wurde aus dem Social Case Work (der Einzelfallhilfe in der Sozialen Arbeit) entwickelt.[mehr]

medhochzwei

Nachrichten Treffer 171 bis 175 von 175