Buchtipp: Zum Glück sind wir klein – Ein Bilderbuch über zwei Würmchen, die erkennen, was sie können

18.03.2021, medhochzwei
Kinder & Familie

Im Bilderbuch "Zum Glück sind wir klein" von Ursula und Wolfgand Niopek geht es um die Würmchen Wim und Wum. Die beiden bewundern auf der Wiese die großen Tiere. Doch es macht sie ein wenig traurig, dass sie vieles nicht können, weil sie so klein sind. Als eine große Kuh neugierig von ihnen wissen will, was sich denn unter der Erde befindet, erkennen Wim und Wum plötzlich ihre besonderen Stärken und Einblicke in die Natur.

In schönen Versen, ausdrucksstarken Bildern und einem fröhlichen Würmchenlied erspüren Kinder auch für sich selbst, dass klein zu sein etwas Einmaliges und Wertvolles ist.

Den Kindern wird vor Augen geführt, dass es neben dem sichtbaren Leben auf und über der Erde auch eine verborgene, aber sehr belebte Welt im Erdreich gibt. Das Buch zeigt, wie wertvoll, wichtig und interessant dieser Lebensraum ist und wie vorsichtig und achtsam damit umgegangen werden sollte.

Weitere Informationen, eine Leseprobe sowie das Kinderlied "Zwei Würmchen träumen" finden Sie auf www.würmchenbuch.de

Anzeige
Anzeige