Ihr Verlag für Fachmedien im Gesundheitswesen

Pflegereport 2017

Gutes Leben mit Demenz: Daten, Erfahrungen und Praxis

Artikelnummer: 86216375

Verfügbarkeit: lieferbar

19,99 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Rund 1,6 Millionen Menschen in Deutschland leben mit Demenz. Wenn keine Behandlungsmöglichkeit für die bislang unheilbare Erkrankung entwickelt wird, könnten es 2050 doppelt so viele sein. Doch Demenz fordert unsere Gesellschaft nicht nur auf medizinischer Ebene heraus. Wir müssen uns auch der Frage stellen, wie das Leben mit Demenz würdig und mit Teilhabe gestaltet werden kann.

Dem geht die DAK-Gesundheit in ihrem dritten Pflegereport nach. Gerade in Bereichen, die über medizinische und pflegerische Versorgung hinausgehen, gibt es Defizite. Welche Rahmenbedingungen ermöglichen Menschen mit Demenz ein Leben, das auf Selbstbestimmung und Teilhabe ausgerichtet ist? Wie können Angehörige besser in die Betreuung eingebunden werden? Wie müssen sich Pflegeeinrichtungen und -dienste aufstellen und verändern, um besser auf die besondere Situation von Betroffenen eingehen zu können?

Um Antworten auf diese Fragen zu finden, nutzt die DAK-Gesundheit in ihrem Pflegereport 2017 unterschiedliche empirische Zugänge: eine Bevölkerungsbefragung, die Auswertung von Routinedaten der gesetzlichen Krankenversicherung und Interviews mit Angehörigen. Zudem zeigen Beispiele aus der Praxis, welche Möglichkeiten es gibt, mit Demenz umzugehen.

„Als große Kranken- und Pflegeversicherung möchten wir daran mitarbeiten, konzeptionelle Antworten für die besonderen Bedarfe von Menschen mit Demenz zu finden“, so Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit.

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Softcover
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
Auflage:
1. Auflage
ISBN:
978-3-86216-375-5
Gewicht:
470 g
Stand:
2017
Umfang:
XII, 151 Seiten
Format:
17 x 24 cm

Autoren

Andreas Storm (Hrsg.)
Christine Bruker
Wilhelm Haumann
Laura Lange
Florian Wernicke

Biografie

Der Autor:

Prof. Dr. Thomas Klie, unterrichtet öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaft an der Evangelischen Hochschule Freiburg und Gerontologie an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Er ist Mitglied der 6. und 7. Altenberichtskommission und Vorsitzender der 2. Engagementberichtskommission der Bundesregierung.

Der Reihenherausgeber:

Andreas Storm ist Vorsitzender des Vorstandes der DAK-Gesundheit.

Details

"Randschlagworte, zahlreiche Abbildungen und Tabellen machen das Werk auch vom empirischen Nachvollzug wertvoll. Literaturhinweise und Tabellenverzeichnisse erlauben einen
strukturierten und nachschlagenden Umgang mit dem Band. Das Verzeichnis am Ende des Bandes gibt gute Auskunft über die Viten der beteiligten Autorinnen und Autoren und trägt zur Authentizität bei. Insgesamt ein empfehlenswertes, dichtes und materialreiches Werk auf 151 Seiten."

Quelle: Rolf Stuppardt, WELT DER KRANKENVERSICHERUNG 12/2017

Anzeige