Ihr Verlag für Fachmedien im Gesundheitswesen

Unser schöner Garten (Fotokarten)

Fotokarten für Menschen mit Demenz

Artikelnummer: 86216532

Verfügbarkeit: lieferbar

39,99 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Unsere Fotokarten können entweder als Begleitung zu den Filmen aus „Ilses weite Welt“ verwendet werden, aber auch eigenständig in der Betreuung eingesetzt werden.

In den Fotokarten geht es um die Themen Garten(-arbeit), Pflanzen, Kinder und Tiere. Indem die Fotokarten durch Themen, wie z.B. „Was man mit Blumen machen kann“, auch anknüpfende Assoziationen zu dem direkt Gesehenen aufgreifen, werden auch Kommunikationsanreize für einen weiterführenden Dialog gegeben.

Die Fotokarten zeigen Gegenstände und Tätigkeiten zum Thema Garten und dazu passende Fragen. Das unterstützt Sie im Gesprächseinstieg und bietet Impulse zur Vertiefung des Gesprächs. Zusätzlich sind die Bilder mit dem entsprechenden Wort betitelt. Denn das Lesen ist ein Automatismus, der bei Menschen mit Demenz noch lange erhalten bleibt und den man mit den Fotokarten födern kann.

Die Fotokarten zeichnen sich durch klare Umrisse, deutliche Kontraste, die Bevorzugung von Signalfarben und den Verzicht auf unruhige Bilder aus. Das erleichtert Menschen mit Demenz das Erkennen des Bildes.

Ihre reflexfreie Laminierung machen die Fotokarten abwaschbar und es entstehen keine irritierenden Spiegelungen.

Der Artikel enthält 13 Fotokarten:
•    mit zum Film passenden Motiven
•    beidseitig bedruckt
•    im DIN A4 Format
•    mit reflexfreier Laminierung
•    Lieferung in Karton-Einsteckmappe
•    ausführliche Anleitung

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
laminierte Fotokarten in Mappe
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
ISBN:
978-3-86216-532-2
Herstellungsland:
DE
Stand:
2011
Umfang:
13 laminierte Fotokarten

Biografie

Sophie Rosentreter hat ihre demenziell veränderte Großmutter gepflegt und im Jahr 2010 die Produktionsfirma „Ilses weite Welt“ gegründet. Sie dreht Aufklärungsfilme für Pflegende, Erinnerungs-Filme für Menschen mit Demenz und hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Demenz mit Leichtigkeit zu begegnen.

Anzeige