Ihr Verlag für Fachmedien im Gesundheitswesen

Krankenhausfinanzierung (Videoschulung – on demand)

Artikelnummer: 135145

Verfügbarkeit: lieferbar

Kombipreis bei Buchung beider Teile: 108 € (statt 138 €)
Bitte beachten Sie: Die Zugangsdaten für die medhochzwei-Onlineakademie erhalten Sie nach Bestellung automatisiert von unserem IT-Dienstleister Techcast (info@techcast.com). Bitte prüfen Sie ggf. Ihren Junk-Mail-Ordner.

ab 69,00 €
inkl. MwSt.
69,00 €
69,00 €
Menge:

Artikelbeschreibung

Die Krankenhausfinanzierung ist ein äußerst komplexes Themenfeld. Um sie zu verstehen und anwenden zu können, benötigt man grundlegende Kenntnisse der Krankenhauswelt, wie auch spezifisches Wissen zu individuellen Themenbereichen.

Teil I
In Krankenhausfinanzierung Teil I „Arten und Formen der Krankenhausfinanzierung“ wird die Basis geschaffen, um sich in dieser hochstrukturierten Branche zu Recht zu finden. Den Einstieg bildet ein Blick über den Tellerrand des eigenen Staates und die Darstellung von Daten und Fakten zu anderen europäischen Ländern in Bezug auf die Krankenhausfinanzierung. Als weiterer Step werden die aktuellen Herausforderungen und Problematiken für Krankenhäuser behandelt und die vielfältigen Finanzierungsmöglichkeiten neben der Klassischen erschlossen. Nach der Sensibilisierung für das Thema werden die Grundlagen der Krankenhausfinanzierung erarbeitet.
Die Schulung richtet sich an Studierende und Praktiker im Bereich Krankenhaus, die in ihrer täglichen Arbeit/Studium Kontakt zu Finanzierungsthematiken haben und sich hierfür grundlegende Kenntnisse aneignen möchten.

Dauer: 1:07:27 Std.

Teil II
In der Schulung Krankenhausfinanzierung Teil II „Das deutsche DRG-System“ wird das DRG-System komplett erklärt. Nachdem die Referenten erläutern, woher das DRG System stammt, was eine DRG ist und wie sie sich zusammensetzt, gehen sie intensiv auf die wichtige Problematik „von der DRG zum Euro“ ein. Hier werden die verschiedenen Berechnungsszenarien erklärt sowie auf die einzelnen Player eingegangen. Ein weiterer Bestandteil der Schulung betrifft die Erklärung und den Nutzen der DRG Matrix. Als Abschluss der Schulung wird die Budgetverhandlung der Krankenhäuser dargelegt und auf ihre einzelnen Bestandteile und Gesetze eingegangen.
Die Schulung richtet sich an Studierende und Praktiker im Bereich Krankenhaus, die sich in ihrer täglichen Arbeit/Studium mit der DRG-Thematik befassen und sich hierfür grundlegende Kenntnisse aneignen möchten.

Dauer: 1:07:19 Std.

Bitte beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Online-Akademie.

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Online-Schulung
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei

Krankenhausfinanzierung Teil I – Arten und Formen der Krankenhausfinanzierung (Videoschulung – on demand)

Produktform:
Online-Schulung
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei

Krankenhausfinanzierung Teil II – Der Aufbau des deutschen DRG-Systems (Videoschulung – on demand)

Produktform:
Online-Schulung
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei

Autoren

Biografie

Prof. Dr. Björn Maier:

1993–1998 Betriebswirtschaftsstudium an der Universität Mannheim; 1999–2001 Promotion an der Universität zu Köln am Seminar für Allgemeine BWL/OR; 2001 Gründung der ITIC GmbH, Geschäftsführender Gesellschafter bis 2008; 2008 Professur und Studiendekan an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Bereich: BWL – Gesundheitsmanagement; 2010 Studiengangleiter Zertifikatsstudiengang und MBA Programm: Gesundheitsmanagement und -controlling an der GSRN gGmbH. Er ist Vorsitzender des DVKC e. V.

Dirk Lauscher:

Diplom-Betriebswirt (FH), studierte von 2003 bis 2008 Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Trier und an der Grande École "École des Mines d‘Albi-Carmaux" in Frankreich. Seine Diplomarbeit verfasste er über die Implementierung einer Kostenträgerrechnung im Krankenhaus gemäß den Vorgaben der InEK-Kalkulation. Nach dem Studium absolvierte er das Traineeprogramm der europäischen Union am europäischen Rechnungshof in Luxemburg und in Brüssel. Hier beschäftigte er sich mit dem Aufbau von Auditmöglichkeiten im Bereich der Cross Compliance. Nach einer weiteren Station in der internationalen Wirtschaftsprüfung, übernahm er von 2009 bis 2013 die Abteilungsleitung Controlling eines Krankenhauses der Regelversorgung. In dieser Zeit absolvierter er auch das Zertifikatsstudium zum Gesundheitscontroller (GSRN). Seit 2013 ist er akademischer Mitarbeiter an der DHBW Mannheim im Bereich des Studiengangs "BWL-Gesundheitsmanagement" und promoviert zeitgleich an der Schumpeter School of Business and Economics der Bergischen Universität Wuppertal über europäische Krankenhauscontrollingsysteme.

 

Anzeige