Prof. Dr. Gottfried Richenhagen

Prof. für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbes. Personalmanagement. Lehrt und forscht an der FOM-Hochschule für Oekonomie und Management gGmbH in Essen. Darüber hinaus berät er mit richenhagen|consult Unternehmen und Verwaltungen in Fragen des Personalmanagements und des strategischen Managements.
Nach einer wissenschaftlichen Tätigkeit an den Universitäten Bielefeld und Paderborn war er als Technologieberater bei der Technologieberatungsstelle in Oberhausen tätig. Dort übte er verschiedene leitende Funktionen aus.

Von 1999 bis Anfang 2011 war Gottfried Richenhagen Referatsleiter "Arbeit und Gesundheit" und stellvertretender Gruppenleiter der Gruppe "Beschäftigungsfähigkeit und Berufliche Bildung" im nordrhein-westfälischen Arbeitsministerium. Er war dort insbesondere mit Fragen des demografischen Wandels in der Arbeitswelt sowie mit der Neuausrichtung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in NRW befasst.

Zum 1. März 2011 wurde er auf eine Professur an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management gGmbH berufen. Er unterrichtet dort in den Bachelor- und Master-Studiengängen und ist Direktor des Institutes für Public Management (ifpm) der FOM Hochschule (fom-ifpm.de).

Prof. Dr. Richenhagen hat zahlreiche Veröffentlichungen verfasst, er erhält regelmäßig Vortragseinladungen und führt zahlreiche Seminare und Beratungen zu verschiedenen Themen des Personalmanagements und des strategischen Managements durch.

Anzeige