Foto: © privat

Denise Lehmann

Dipl.-Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH), Case Managerin (DGCC) und Case Management Ausbilderin (DGCC), Systemische Beraterin (SG), Ethikberaterin im Gesundheitswesen (AEM). Denise Lehmann ist seit vielen Jahren aktives Mitglied in der DGCC sowie in der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG).

Sie hat Case Management bei einem gemeinnützigen Träger mit einem ausdifferenzierten Fachbereich der ambulanten Pflege sowie einem Fachbereich der sozialpädagogischen Eingliederungshilfe aufgebaut und anschließend mehrere Jahre den Bereich geleitet. Aktuell ist Denise Lehmann seit einigen Jahren hauptberuflich als Leitung des Sozialdienst am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen-Steele beschäftigt.

Nebenberuflich ist sie seit 10 Jahren in der Aus- und Weiterbildung von Case ManagerInnen im Gesundheits- und Sozialwesen sowie im Rahmen von Inhouse-Schulungen, insbesondere im Krankenhaus-Sektor, tätig. Zudem unterrichtet sie an einer privaten Hochschule im Studiengang Soziale Arbeit (B.A.) Sozialpolitik- und Sozialverwaltung und hält in unterschiedlichen Kontexten Seminare bezüglich des Entlassmanagements. Aktueller Schwerpunkt ist die Weiterbildung von Case Managern (DGCC) im kommunalen Einwanderungsmanagement.

Anzeige