Videos

Nachrichten

21.07.2017

Aktuelles aus dem Verlag

Mehr als 1000 Stichwörter - „Lexikon des deutschen Gesundheitssystems“ bringt Klarheit


Das „Lexikon des deutschen Gesundheitssystems “ist mittlerweile  zu einer Art Standard-Nachschlagewerk für das sich schnell verändernde Gesundheitssystem in...[mehr]

medhochzwei

19.07.2017

Aktuelles aus dem Verlag, Interviews

Video-Interview mit SLK-Kliniken Heilbronn Geschäftsführer Dr. Thomas Jendges


Herausforderungen für regionale und überregionale Gesundheitskonzerne sowie die Zukunft solcher Konzerne standen im Gespräch zwischen Prof. Christian Schmidt und Dr. Thomas Jendges im Mittelpunkt. Das Interview während des Hauptstadtkongresses befasste sich mit der Zukunft der kommunalen...[mehr]

medhochzwei

19.07.2017

Aktuelles aus dem Verlag, Demenz

Handreichung Quartiersentwicklung: 59 % der 65- bis 85-Jährigen wollen weiter zu Hause wohnen!


Ein Umzug ins Altenheim bedeutet für viele eine große und ungewollte Umstellung. Doch ist es überhaupt nötig das gewohnte Umfeld zu verlassen? „Handreichung...[mehr]

medhochzwei

07.07.2017

KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft, Pflege

Bundesrat schließt Reform der Pflegeberufe vorerst ab

KMi (scp) – Der Bundesrat hat heute (07.07.2017) der Reform der Pflegeberufe zugestimmt. Sie kann damit nach der Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten am 1. Januar 2020 in Kraft treten – noch ein Jahr später als in der „abgespeckten“ Version des Gesetzes vom April diesen Jahres vorgesehen.[mehr]

Sven C. Preusker

07.07.2017

Köpfe, Campus & Karriere, Case Management, Aktuelles aus dem Verlag

Frommelt zur Vorstandsvorsitzenden der HWA berufen

v.l. Florian Ritter, Anita Kunkel, Dr. Claus Heislbetz, Seban Dönhuber, Anne Hirschmann, Mona Frommelt<br />&copy; Foto: HWA
v.l. Florian Ritter, Anita Kunkel, Dr. Claus Heislbetz, Seban Dönhuber, Anne Hirschmann, Mona Frommelt
© Foto: HWA

In der Mitgliederversammlung der Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V. (HWA) Anfang Mai in München wurde eine bereits Ende 2016 beschlossene Satzungsänderung umgesetzt und die HWA in das Präsidiumsmodell überführt. Nachdem die Akademie in den letzten zehn Jahren ein Umsatzvolumen von knapp zehn Millionen Euro erreicht hat, wurde es notwendig, einen hauptamtlichen Vorstand einzusetzen und das Präsidium als Kontrollorgan ehrenamtlich zu besetzen. Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde nach zwei Amtszeiten der bisherige ehrenamtlich geschäftsführende Vorstand einstimmig in das Präsidium gewählt.[mehr]

medhochzwei Redaktion