Herzlich Willkommen bei Klinik Markt inside,

dem aktuellen Branchendienst mit den Top-Informationen zum Krankenhaus- und Gesundheitsmarkt!


Dr. Uwe K. Preusker

Die politischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die Kliniken und das gesamte Gesundheitssystem ändern sich in rasanter Geschwindigkeit. Aktuelles und zuverlässiges Wissen um die aktuellen Entwicklungen ist deshalb heute mehr denn je ein Muss.

Genau dafür haben wir den Branchendienst Klinik Markt inside entwickelt - damit Sie die notwendigen Informationen professionell selektiert und aufbereitet zur Verfügung haben und sich auf Ihre Aufgaben konzentrieren können.


Hier finden Sie die Video-Vorstellung des Branchendienstes Klinik Markt inside vom Herausgeber Dr. Uwe K. Preusker

Wissen, was wichtig ist, ohne in der zunehmenden Informationsflut unterzugehen:

  • Der Branchen-Newsletter Klinik Markt inside berichtet alle zwei Wochen über die wichtigsten Trends und Ereignisse auf dem Krankenhausmarkt und über die Entwicklungen in der Gesundheitspolitik und den angrenzenden Bereichen des Gesundheitssystems, die für Klinikmanagement von Bedeutung sind!
  • Klinik Markt inside berichtet über erfolgreiche, neue Ideen und Projekte aus den Kliniken und ihrem Umfeld - mit Hintergründen, Einschätzungen und Bewertungen!
  • Die KMi-News informieren tagesaktuell zusätzlich per E-Mail - aber nur dann, wenn wirklich etwas Wichtiges passiert.

Know-how im Abonnement - mit Klinik Markt inside und den KMi-News sichern auch Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung!

Ihr Dr. Uwe K. Preusker

P.S.: Hier können Sie eine Leseprobe zum Thema Pro und Contra Zertifikatehandel aus der Ausgabe 21/2012 von Klinik Markt inside herunterladen.


Nachrichten

21.06.2017

KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft, Management

Krankenhaus Rating Report 2017: Strukturfonds bringt Dynamik in deutsche Krankenhauslandschaft

KMi (red) – Die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser hat sich im Jahr 2015 gegenüber dem Vorjahr nur leicht verschlechtert. Sie war besser als 2012, das in jüngster Vergangenheit das schlechteste Jahr für Krankenhäuser war. Neun Prozent befanden sich 2015 im „roten Bereich“ mit erhöhter Insolvenzgefahr, zwölf Prozent im „gelben“ und 79 Prozent im „grünen Bereich“. Ihre Ertragslage blieb praktisch unverändert, auf Konzernebene schrieben 21 Prozent der Krankenhäuser einen Jahresverlust. Im Jahr 2015 waren zudem 63 Prozent der Kliniken investitionsfähig. [mehr]

KMi Redaktion

16.06.2017

KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft, Management

G-BA: Veröffentlichungspflichtige Qualitätsindikatoren für das Jahr 2016 festgelegt

KMi (scp) – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat jetzt die Qualitätsindikatoren festgelegt, zu denen die Krankenhäuser im Qualitätsbericht 2016 ihre Ergebnisse veröffentlichen müssen. Neue Qualitätsindikatoren sind unter anderem bei den Leistungsbereichen Hüftendoprothesenversorgung, hüftgelenksnahe Femurfraktur mit osteosynthetischer Versorgung und gynäkologische Operationen hinzugekommen. Insgesamt sind 216 der 238 Qualitätsindikatoren aus der sogenannten externen stationären Qualitätssicherung abzubilden.[mehr]

Sven C. Preusker

13.06.2017

KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft

Charité: Einigung mit Marburger Bund auf Tarif-Eckpunktepapier

KMi (scp) – Der Marburger Bund (MB) und die Charité – Universitätsmedizin Berlin haben sich jetzt auf ein gemeinsames Eckpunktepapier verständigt, das die Basis für einen künftigen Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an der Charité bilden soll. [mehr]

Sven C. Preusker

12.06.2017

KMi Nachrichten, Köpfe, Politik & Wirtschaft

Klinikum Höchst: Thomas Steinmüller verlässt Geschäftsführung

KMi (scp) – Thomas Steinmüller, Geschäftsführer des Klinikums Frankfurt-Höchst, gibt nach sechs Jahren seinen Posten auf. Er wird zum 1. Juli in die Stadtverwaltung wechseln. Damit wird dann Dorothea Dreizehnter, die seit Februar 2016 mit Steinmüller die Geschäfte führte, alleinige Geschäftsführerin des Klinikums.[mehr]

Sven C. Preusker

09.06.2017

KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft

KMi-News vom 09.06.2017: Uniklinikum Düsseldorf schließt 2016 mit Defizit ab

KMi (scp) – Das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) hat das Jahr 2016 mit einem Defizit in Höhe von 8,4 Millionen Euro abgeschlossen. Damit liegt der Verlust allerdings acht Millionen Euro unter dem des Jahres 2015 (16,4 Millionen Euro). Man habe einen „enormen Schritt“ im Sanierungsprozess geschafft, heißt es denn auch von Seiten des Universitätsklinikums in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. [mehr]

Sven C. Preusker

02.06.2017

KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft, Pflege

Regelungen zu Pflegepersonaluntergrenzen verabschiedet

KMi (scp) – Der Bundestag hat in der Nacht auf Freitag (02.06.2017) den Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten angenommen. Diesem waren im Rahmen der Beratungen des Gesundheitsausschusses Regelungen zur Einführung von Personaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen der stationären Versorgung hinzugefügt worden.[mehr]

Sven C. Preusker

31.05.2017

KMi Nachrichten, Digital Health, Politik & Wirtschaft

BMWi legt Eckpunkte zur Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft vor

KMi (scp) – Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat heute (31.05.2017) ein Eckpunktepapier zur Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft vorgelegt. In dem Papier heißt es, auch in der Gesundheitswirtschaft spiele die Digitalisierung eine immer wichtigere Rolle, allerdings sei der Zugang zum Gesundheitsmarkt für Start-ups oft ein „schwieriger und dornenreicher“ Weg. Hohe Eintrittsbarrieren machten diesen attraktiven Markt für kleine, junge Unternehmen und digitale Start-ups kaum erreichbar, innovative Ideen würden dadurch oft schon im Keim erstickt.[mehr]

Sven C. Preusker

24.05.2017

KMi Nachrichten, Campus & Karriere, Politik & Wirtschaft

Ameos-Stipendiaten bekommen Kommunikationsausbildung von „Was hab‘ ich?“

KMi (scp) – Die Stipendiaten des Ameos Stipendiums werden ab sofort durch das Sozialunternehmen „Was hab‘ ich?“ in patientenfreundlicher Kommunikation ausgebildet. Damit wird die Kommunikationsausbildung laut Ameos erstmals verpflichtend in das Ausbildungsprogramm einer Krankenhausgruppe aufgenommen.[mehr]

Sven C. Preusker

19.05.2017

KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft, Campus & Karriere

Einigung bei Trennungsrechnung für Uniklinik Gießen-Marburg erzielt

KMi (scp) – Die Rhön-Klinikum AG, die Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM), das Land Hessen und die beiden Universitäten haben bei der Trennungsrechnung für die Universitätskliniken in Gießen und Marburg eine Einigung erzielt.[mehr]

Sven C. Preusker

19.05.2017

KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft

Regiomed übernimmt Aktivitäten der Schwesternschaft Coburg

KMi (scp) – Die Regiomed Kliniken GmbH haben die Aktivitäten und Liegenschaften der in Insolvenz geratenen Schwesternschaft Coburg vom Bayerischen Roten Kreuz – Marienhaus – e.V. übernommen. Die Schwesternschaft hatte Ende Januar 2017 Insolvenz angemeldet.[mehr]

Sven C. Preusker

Nachrichten Treffer 1 bis 10 von 1012