Herzlich Willkommen bei WELT DER KRANKENVERSICHERUNG

Die Zeitschrift für die Themen- und Partnerwelt von GKV und PKV  


Rolf Stuppardt


WELT DER KRANKENVERSICHERUNG ist eine unabhängige Plattform für alle Fragen des Gesundheitswesens und der Krankenversicherung und stellt sich mit erfahrenen Autoren und Gesprächspartnern den drängenden Themen der Branche mit anspruchsvollen, praxis- und zukunftsorientierten Beiträgen. Konzept und inhaltliche Ausrichtung der Zeitschrift wird aktiv von einem namhaften Beirat mit Repräsentanten aus den wichtigsten Branchenfeldern unterstützt.

Herausgeber, Beirat und Redaktion stellen monatlich eine Auswahl aktueller, anspruchsvoller Beiträge zusammen, beispielsweise zu den folgenden Themen:

• Finanzierungs- und Tariffragen der GKV und PKV
• Leistungs- und Versicherungsrechtsfragen
• Versorgungs- und Vertragsmanagement
• Medizintechnologische Entwicklungen
• Stationäre Versorgung und Krankenhausfinanzierung
• Qualitäts-, Transparenz- und Bewertungsfragen
• Ambulante ärztliche Versorgung und Vergütung
• Sektorenübergreifende Entwicklungen
• Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation
• Pflegemarkt und -politik
• Marktentwicklungen und Innovationen im Gesundheitswesen

WELT DER KRANKENVERSICHERUNG bildet eine mediale Brückenfunktion zwischen den Partnern in Gesundheitswesen, Gesundheitswirtschaft, Wissenschaft und Politik und trägt zu einer neuen Diskurskultur bei, die auf Verständnis und Verständigung ausgerichtet ist.

Beste Grüße

Ihr Rolf Stuppardt

Der medhochzwei Verlag sprach in einem Videointerview mit dem Herausgeber Rolf Stuppardt über Ziel und Zweck, sowie die Themen der Zeitschrift WELT DER KRANKENVERSICHERUNG.

Sehen Sie hier das Interview mit Rolf Stuppardt.


Nachrichten

28.07.2017

Aktuelles aus dem Verlag, Veranstaltungen

SPIEGEL-Redakteur Martin U. Müller hält Dinner Speech beim Kongress „Change Healthcare“


Am 7. & 8. November 2017 findet in Berlin der Kongress „Change Healthcare“ statt. Am Vorabend findet für alle Teilnehmer ein Dinner statt, bei dem der SPIEGEL-Redakteur Martin U. Müller zum Thema „Was die Medizin in Sachen Digitalisierung vom Journalismus...[mehr]

medhochzwei

27.07.2017

KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft, Veranstaltungen, Aktuelles aus dem Verlag

Anmeldeschluss am 31. Juli: Inside „State of the Art Telehealth in the USA 2017“ – Fünf Tage Intensiv-Studienreise an die amerikanische Ostküste

KMi (red) - Erstmalig bietet die Unternehmensberatung zeb in Kooperation mit Schumacher Clinical Partners sowie den Medienpartnern Health&Care Management und medhochzwei Verlag eine fünftägige Studienreise an die Ostküste der USA an. Der geplante Reisezeitraum ist der 2. bis 6. Oktober 2017. Anmeldeschluss ist der 31. Juli! Die Reise wird die Teilnehmer in drei der renommiertesten Medical Center der USA führen, wo sie die neuesten Entwicklungen zur Telehealth in der Praxis kennenlernen dürfen und zudem im intensiven Austausch mit amerikanischen Experten und Führungskräften stehen werden.[mehr]

Redaktion Klinik Markt inside

26.07.2017

Aktuelles aus dem Verlag, Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft, Veranstaltungen

1. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung am 19.01.2018 in der Print Media Akademie, Heidelberg


Gesundheitspolitische Perspektiven nach der Bundestagswahl Die nun auslaufende Legislaturperiode zeichnete sich durch eine vergleichsweise hohe Reformaktivität aus. Auf nahezu alle Partner im Gesundheitswesen kommen zum Teil enorme Umsetzungsanforderungen zu, die ihre operativ-strategische...[mehr]

medhochzwei

26.07.2017

Digital Health, Demenz, Politik & Wirtschaft, Krankenversicherung

Studie: Einsatz von KI verspricht Fortschritte bei Früherkennung von Krankheiten

Der großflächige Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in der Medizin könnte helfen, schwere Krankheiten wesentlich früher zu erkennen, Millionen von Menschen besser zu therapieren – und allein in Europa die prognostizierten Gesundheits- und Folgekosten binnen zehn Jahren um eine dreistellige Milliardensumme zu senken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. „Der Weg dorthin ist schwierig. Denn künstliche Intelligenz funktioniert nur auf Basis riesiger Datenbestände – und die müssen zunächst konsequent aufgebaut werden“, sagt Michael Burkhart, Partner und Leiter des Bereichs Gesundheitswesen & Pharma bei PwC. Dennoch sei der potenzielle Nutzen von künstlicher Intelligenz so gewaltig, dass es sich ohne Zweifel lohnen werde, diesen Weg zu gehen.[mehr]

Sven C. Preusker

26.07.2017

Demenz, Heilberufe, Politik & Wirtschaft

Deutsche Alzheimer Gesellschaft zum Welttag des Gehirns 2017: Mit einem gesunden Lebensstil dem Gehirnabbau vorbeugen

Zum Welttag des Gehirns am 22. Juli hat die Deutsche Alzheimer Gesellschaft darauf aufmerksam gemacht, dass körperliche Aktivität und ein gesunder Lebensstil wichtige Bausteine zur Prävention von demenziellen Erkrankungen wie der Alzheimer-Krankheit darstellen.[mehr]

medhochzwei Redaktion

26.07.2017

Psychotherapie, Politik & Wirtschaft, Digital Health

BPtK-Symposium zu Internet-Psychotherapie

Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) veranstaltete am 27. Juni 2017 ein Symposium, um fachliche und politische Aspekte des Internets in der psychotherapeutischen Versorgung zu diskutieren. "Eine Integration des Internets in die Psychotherapie bietet Chancen", stellte BPtK-Präsident Dr. Dietrich Munz eingangs fest: Programme könnten flexibel im Alltag genutzt werden.[mehr]

medhochzwei Redaktion

26.07.2017

Veranstaltungen, Management, Politik & Wirtschaft, Aktuelles aus dem Verlag

Den Wandel gestalten: Kongress "Change Healthcare" zum Thema Digitalisierung – Umsetzung in die Krankenhauspraxis am 7./8. November 2017 in Berlin


Das deutsche Gesundheitssystem und die Medizin unterliegen einem radikalen Wandel. Für Klinikentscheider gilt es jetzt, die Weichen zu stellen. Der Kongress „Change Healthcare“ gibt Impulse, eröffnet Blickwinkel und Handelsoptionen. Lösungsorientierte und interaktive Arbeit an neuen Konzepten mit fachlich versierten Experten und Impulsgebern stehen im Mittelpunkt des Kongresses. „Digitalisierung: Umsetzung in die Krankenhauspraxis“ heißt das Querschnittsthema 2017. [mehr]

25.07.2017

Aktuelles aus dem Verlag

Das neue medhochzwei-Gesamtverzeichnis ist da!


Verschiedene Versorgungsmodelle, demografischer Wandel, Ärzte- und Fachkräftemangel, Digitalisierung - Themen, die die Gesundheitsbranche bewegen. Ideen, Konzepte und Lösungen finden sich in unserem Verlagsprogramm in aktuellen Zeitschriftenbeiträgen, Novitäten, Handbüchern für die Praxis und Lehrbüchern wieder. Eine Übersicht habe wir für Sie in unserem neu erschienenen Gesamtverzeichnis zusammengestellt. Werfen Sie einen Blick hinein. Gerne senden wir es Ihnen auch als Printexemplar zu. Schreiben Sie uns einfach an info@medhochzwei-verlag.de [mehr]

medhochzwei

25.07.2017

Hintergrund, Management, Politik & Wirtschaft, Aktuelles aus dem Verlag

Krankenhaus Rating Report: Augurzky empfiehlt Fortführung des Strukturfonds über das Jahr 2018 hinaus

Die wirtschaftliche Lage der Kliniken hat sich im Jahr 2015 leicht verschlechtert, die Kapitalausstattung ist noch immer unzureichend. Dies ist ebenso ein zentrales Ergebnis des „Krankenhaus Rating Report 2017“ wie die Feststellung, dass der Strukturfonds gut angenommen wird. Prof. Dr. Boris Augurzky, Leiter des Kompetenzbereichs Gesundheit des RWI Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung, und Dr. Sebastian Krolop, Leiter Life Sciences & Health Care bei Deloitte, stellten den mit dem Institute for Healthcare Business verfassten Bericht auf dem Hauptstadtkongress vor. Er basiert auf 506 Jahresabschlüssen aus den Jahren 2014 und 2015, die insgesamt 877 Krankenhäuser umfassen.[mehr]

René Adler

25.07.2017

Case Management, Politik & Wirtschaft

Stellungnahme zur Tarmed-Revision

Am 19. Juni hat der Vorstand des Vereins Netzwerk CM Schweiz im Rahmen der Vernehmlassung zur Tarmed-Revision (Änderung der Verordnung über die Festlegung und die Anpassung von Tarifstrukturen in der Krankenversicherung) Bundesrat Alain Berset eine Stellungnahme eingereicht. Aufgrund der Kernkompetenz im Bereich Case Management bezieht sich die Stellungnahme im Speziellen auf die separate Tarifposition 00.0140, bei der es sich um Leistungen in Abwesenheit der Patienten zur Koordination handelt. Hier steht die Stellungnahme zum Herunterladen bereit.[mehr]

medhochzwei Redaktion