Herzlich Willkommen bei WELT DER KRANKENVERSICHERUNG

 

Die Zeitschrift für die Themen- und Partnerwelt von GKV und PKV  


Rolf Stuppardt


WELT DER KRANKENVERSICHERUNG ist eine unabhängige Plattform für alle Fragen des Gesundheitswesens und der Krankenversicherung und stellt sich mit erfahrenen Autoren und Gesprächspartnern den drängenden Themen der Branche mit anspruchsvollen, praxis- und zukunftsorientierten Beiträgen. Konzept und inhaltliche Ausrichtung der Zeitschrift wird aktiv von einem namhaften Beirat mit Repräsentanten aus den wichtigsten Branchenfeldern unterstützt.

Herausgeber, Beirat und Redaktion stellen monatlich eine Auswahl aktueller, anspruchsvoller Beiträge zusammen, beispielsweise zu den folgenden Themen:

• Finanzierungs- und Tariffragen der GKV und PKV
• Leistungs- und Versicherungsrechtsfragen
• Versorgungs- und Vertragsmanagement
• Medizintechnologische Entwicklungen
• Stationäre Versorgung und Krankenhausfinanzierung
• Qualitäts-, Transparenz- und Bewertungsfragen
• Ambulante ärztliche Versorgung und Vergütung
• Sektorenübergreifende Entwicklungen
• Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation
• Pflegemarkt und -politik
• Marktentwicklungen und Innovationen im Gesundheitswesen

WELT DER KRANKENVERSICHERUNG bildet eine mediale Brückenfunktion zwischen den Partnern in Gesundheitswesen, Gesundheitswirtschaft, Wissenschaft und Politik und trägt zu einer neuen Diskurskultur bei, die auf Verständnis und Verständigung ausgerichtet ist.

Beste Grüße

Ihr Rolf Stuppardt

Der medhochzwei Verlag sprach in einem Videointerview mit dem Herausgeber Rolf Stuppardt über Ziel und Zweck, sowie die Themen der Zeitschrift WELT DER KRANKENVERSICHERUNG.

Sehen Sie hier das Interview mit Rolf Stuppardt.


Nachrichten

13.12.2017

Psychotherapie, Politik & Wirtschaft

DPtV: Online-Umfrage zur Kostenerstattung gestartet

Die Deutsche PsychotherapeutenVereinigung (DPtV) hat eine Onlineumfrage zur Kostenerstattung gestartet. Sie richtet sich an Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, die im Rahmen der Kostenerstattung tätig sind.[mehr]

medhochzwei Redaktion

13.12.2017

Politik & Wirtschaft, Recht, Campus & Karriere, Heilberufe

Marburger Bund: Bund und Länder müssen Masterplan ergänzen

Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts hat in der mündlichen Verhandlung in Sachen „Numerus clausus“ darüber beraten, ob die für die Vergabe von Medizinstudienplätzen vorgesehenen Regelungen im Hochschulrahmengesetz und in den Vorschriften der Länder mit dem Grundgesetz vereinbar sind, insbesondere mit Artikel 12 Grundgesetz, dem Recht auf freie Wahl der Ausbildungsstätte.[mehr]

Sven C. Preusker

13.12.2017

Aktuelles aus dem Verlag, Veranstaltungen, Krankenversicherung

1. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung am 19.01.2018 – ausführliches Programm


Mit unserem 1. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung unter der Schirmherrschaft des Heidelberger Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner wagen wir uns als Verlag zu neuen Ufern und schlagen mit den maßgeblichen Akteuren Brücken zwischen den unterschiedlichen Sektoren des Gesundheitswesens. [mehr]

medhochzwei

13.12.2017

Case Management, Aktuelles aus dem Verlag

Case Management 4/2017 erschienen

Die Ausgabe Case Management 4/2017 befasst sich mit dem Bundesteilhabegesetz, das zum 01.01.2018 in Kraft tritt und abschnittsweise umgesetzt werden soll. Hendrik Hoffjan stellt dar, wie schwierig umsetzbar mehr Selbstbestimmung und Teilhabe im Bereich Wohnen werden wird: wo bislang alle nötigen Leistungen (Pflege, Betreuung, Beschäftigung, Ernährung) in der stationären Wohngruppe erbracht wurden, muss jetzt sichergestellt werden, dass der Mensch mit Behinderung auch in eigener Wohnung die angemessene Versorgung erhält. Seine Frage ist, wer die damit verbundenen Koordinationsaufgaben übernehmen wird.[mehr]

13.12.2017

Psychotherapie, Heilberufe, Politik & Wirtschaft

So denken Deutsche über Depression

Das Forschungszentrum Depression und die Stiftung Deutsche Depressionshilfe haben eine repräsentative Befragung zum Thema Depression in Deutschland durchgeführt. darin gibt fast ein Viertel der Befragten an, dass bei ihnen bereits einmal die Diagnose einer Depression gestellt worden ist. Über ein Drittel berichtet außerdem, dass bei einem Angehörigen oder Bekannten eine Depression diagnostiziert wurde.[mehr]

medhochzwei Redaktion

13.12.2017

Demenz, Politik & Wirtschaft

Demenz und Schlaf - Alzheimer Info 4/2017 erschienen

Die aktuelle Ausgabe der Alzheimer Info beschäftigt sich unter anderem mit dem Thema Schlaf und Demenz
Die aktuelle Ausgabe der Alzheimer Info beschäftigt sich unter anderem mit dem Thema Schlaf und Demenz

Warum müssen Menschen schlafen? Diese Frage können wir bis heute nicht eindeutig beantworten. Schlaf und Schlafstörungen hängen aber auf unterschiedliche Weise mit der kognitiven Leistungsfähigkeit und mit neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer zusammen. Die aktuelle Ausgabe des Alzheimer Info beschäftigt sich mit diesem Thema. Unter anderem folgende Artikel finden Sie im Heft: Schlaf und Demenz; Schlafstörungen bei Demenz – Erscheinungsbild und Management für pflegende Angehörige; REM-Schlaf-Verhaltensstörung – Ein Anzeichen für Lewy-Körper-Demenz; Normalität muss das Ziel sein – Alternative Arbeitszeitmodelle in stationären Einrichtungen; Nachtcafé im Klinikum Gütersloh.[mehr]

medhochzwei Redaktion

13.12.2017

Pflege, Politik & Wirtschaft

„Pflegeberufekammern sind optionslos“

„Die Errichtung von Pflegeberufekammern ist optionslos“, sagt Patricia Drube. Die Vorsitzende des Errichtungsausschusses der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein bereitet aktuell die Kammerwahl vor, die im März stattfinden soll. Inzwischen haben sich mehr als 20.600 Mitglieder von rund 25.000 registriert. Die konstituierende Sitzung des neuen Vorstands in Schleswig-Holstein ist für den 21. April 2018 geplant.[mehr]

medhochzwei Redaktion

13.12.2017

Krankenversicherung

Rhein-Main Zukunftskongress Krankenhaus & Partner - Frankfurt-Offenbach a. M., 27. und 28. Februar 2018

„Lassen Drogenkartelle in Deutschland Endoskope stehlen?“ So titelte unlängst die Süddeutsche Zeitung und spielte damit auf die rasant zunehmende Zahl der Endoskopiediebstähle an. Seit 2015 wurden allein in Deutschland mehr als 100 Diebstähle von Endoskopen registriert, der...[mehr]

Rhein-Main-Zukunftskongress

13.12.2017

Psychotherapie, Politik & Wirtschaft, Veranstaltungen

Psychotherapeutentag fordert Reform des Psychotherapeutengesetzes in dieser Legislaturperiode

Der 31. Deutsche Psychotherapeutentag (DPT) forderte den Deutschen Bundestag auf, die Reform des Psychotherapeutengesetzes noch in dieser Legislaturperiode zu verabschieden. In einer intensiven Debatte befasste sich der DPT am 18. November 2017 in Berlin außerdem mit den gesellschaftlichen Veränderungen infolge der Digitalisierung und deren Konsequenzen für die psychotherapeutische Versorgung.[mehr]

medhochzwei Redaktion

13.12.2017

Krankenversicherung

Chirurgen werden Vorreiter in der Qualitätssicherung u. a. mit höheren Mindestmengen

Eine deutliche Anhebung verbindlicher Mindestmengen als Qualitätssicherungsinstrument für den stationären Sektor fordert die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGHC). Mit einer Mindestmengenliste werden sie nun zum Vorreiter der anstehenden Willensbildung im Gemeinsamen Bundesausschuss....[mehr]

Welt der Krankenversicherung