Ihr Verlag für Fachmedien im Gesundheitswesen

Betreutes Seniorenwohnen

Entwicklungsstand und Anforderungen an eine zukunftsgerechte Weiterentwicklung. Ergebnisse einer empirischen Studie

Artikelnummer: 86216548

Verfügbarkeit: lieferbar

29,99 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Die Wohn- und Versorgungslandschaft für ältere und pflegebedürftige Menschen hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Im Rahmen dieser Wohn- und Versorgungslandschaft kommt dem Betreuten Seniorenwohnen seit Jahren eine besondere Rolle zu. Quantitativ ist es neben dem Heim die bedeutendste Sonderwohnform und auch für die Zukunft werden weitere Zuwachsraten prognostiziert. Jedoch liegen aktuell wenige Informationen vor, welche Strukturen und Entwicklungen diese Angebote aufweisen und wie die Betreiber betreuter Wohnanlagen für die zukünftigen Herausforderungen aufgestellt sind.

Während über andere „neue“ Wohnformen für Ältere und Pflegebedürftige in den vergangenen Jahren viel geforscht wurde, liegen kaum aktuelle Daten zum Entwicklungsstand des Betreuten Wohnens vor. Die vorliegende Broschüre will diese Informationslücke schließen, sie dokumentiert die Ergebnisse aus einer Umfrage von Anbietern betreuter Wohnanlagen und gibt so Einblick in aktuelle Strukturen und Entwicklungen des Betreuten Wohnens. 

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Softcover
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
Auflage:
1. Auflage
ISBN:
978-3-86216-548-3
Gewicht:
176 g
Herstellungsland:
DE
Stand:
2018
Umfang:
X, 50 Seiten
Format:
17 x 24 cm

Biografie

Ursula Kremer-Preiß ist Sozialwissenschaftlerin, seit 1998 Referentin im Kuratorium Deutsche Altershilfe und leitet seit 2010 den Fachbereich „Wohnen und Quartiersgestaltung“ im KDA (Kuratorium Deutsche Altershilfe Wilhelmine-Lübke-Stiftung e.V.). Frau Kremer-Preiß ist Expertin für die Themen Wohnen im Alter, Quartiersgestaltung sowie kommunale Alten(hilfe)planung und besitzt umfassende Kenntnisse über den Anbietermarkt im Bereich alternativer Wohnformen, Fördermittel sowie Kostenträgerstrukturen.

Thorsten Mehnert ist Geograph und arbeitet seit 2009 im Kuratorium Deutsche Altershilfe als Referent im Fachbereich „Wohnen und Quartiersgestaltung“. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich Quartiersbezogener Wohn- und Versorgungskonzepte, der Kommunalen Altenhilfeplanung, neuer Wohnformen im Alter sowie in den Kommunalwissenschaften.

Britta Klemm ist seit 2011 bei der BFS Service GmbH, einer Tochtergesellschaft der Bank für Sozialwirtschaft AG beschäftigt und leitet dort das Kompetenzzentrum Sozialwirtschaft. In beratender Funktion hat die Sozialmarktanalystin über 5.000 Pflegeeinrichtungen und ambulante Wohnformen kennengelernt. Als Pflegemarktexpertin ist sie bundesweit als Referentin und Autorin tätig. Ihre Schwerpunkte sind die Strategieberatung und die Weiterentwicklung neuer Wohnformen.

 

Anzeige