Finanzrisiken in und aus der Krise steuern – Was Krankenhausmanager jetzt wissen müssen!

Live am 29.09.2020 von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Artikelnummer: VID-333

Verfügbarkeit: lieferbar

89,00 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Noch nie wurde ein Rettungsschirm so schnell und mit diesem Umfang im Rahmen des Krankenhausentlastungsgesetzes aufgestellt. Dies hat einen wesentlichen Teil der Krankenhäuser in der Krise mit ausreichend Liquidität versorgt und die Stabilität gesichert. Doch damit sind die Probleme nicht gelöst. Jetzt kommt es darauf an, die Krankenhäuser aus der Krise wieder herauszuführen, die Liquidität auch künftig richtig zu steuern, welche steuerlichen Vorgaben jetzt und künftig gelten und wie man die Budgetverhandlung sowie den Jahresabschluss vorbereitet. Das alles erfahren Sie in diesem Online-Seminar!

Erfolgreiche Budgetverhandlungen in Zeiten der Krise 

  • Pflegebudget nach COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz und 2. Bevölkerungsschutzgesetz
  • Neuregelungen zum Fixkostendegressionsabschlag
  • Mengenvereinbarung und Ausgleichsregelungen für 2020

Steuerliche Maßnahmen der Bundesregierung

  • Änderungen der Steuersätze in der Umsatzsteuer 
  • Ertragsteuerliche Kulanzregelungen und Fristenverlängerungen 
  • Aktuelle gemeinnützigkeitsrechtliche Besonderheiten

Liquiditätsplanung und -steuerung

  • Herausforderungen der Steuerung in Krisenphasen und Effekte auf kurz-, mittel- und langfristige Liquidität
  • Detektion und Dokumentation von Corona-Effekten

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Buchhaltung und Jahresabschluss

  • Auswirkungen in Buchhaltung und Jahresabschluss, Lagebericht und Anhang

Referenten:

  • Norbert Schmitt, Curacon
  • Frank Roller, Curacon
  • Anneke Hohorst, Curacon
  • Birgitta Lorke, Curacon
  • Dr. Christian Heitmann, Curacon (Moderation)
     

Zielgruppe
Das Online-Seminar wendet sich an die Geschäftsführung, kaufmännische Direktion, Mitarbeiter aus dem Controlling der Buchhaltung/ Rechnungswesen in Krankenhäusern

Technische Voraussetzungen
Das Online-Seminar findet über unsere medhochzwei-Online-Akademie statt. Um an dem Online-Seminar teilzunehmen, benötigen die Teilnehmer einen Rechner oder ein Mobilgerät mit stabiler Internetverbindung.

Das Online-Seminar steht nach der Live-Ausstrahlung allen Kunden für eine Laufzeit von 12 Monaten on demand zur Verfügung

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Online-Schulung
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
Bezugsinformationen:
Bitte beachten Sie: Die Zugangsdaten für die medhochzwei-Online-Akademie und Mediathek entsprechen den Zugangsdaten für den medhochzwei-Shop. Zugriff auf Ihre gekaufte Schulung erhalten Sie unter http:/www.medhochzwei-online-akademie.de

Autoren

Norbert Schmitt
Frank Roller
Anneke Hohorst
Birgitta Lorke

Biografie

Dr. Christian Heitmann
Partner / Geschäftsbereichsleiter Unternehmensberatung
Curacon GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Nach seinem Studium zum Diplom-Wirtschaftsinformatiker promovierte Dr. Christian Heitmann am Institut für Revisionswesen in Münster. Seit 2002 ist er als Berater tätig und berät seit 2009 vor allem Krankenhäuser und Krankenhausträger sowie Unternehmen der Sozialwirtschaft zu strategischen und operativen Fragestellungen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Themen zu Steuerung und Restrukturierung.

Norbert Schmitt
Manager Unternehmensberatung
Curacon GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Nach einer kaufmännischen Ausbildung studierte Norbert Schmitt an der Hochschule Osnabrück Betriebswirtschaft in Einrichtungen des Gesundheitswesens (BIG) und absolvierte ein Traineeprogramm des BBDK für Führungsnachwuchs im Krankenhaus. Seit 2001 berät er Krankenhäuser, sein Aufgabenschwerpunkt liegt in der Vorbereitung und Durchführung von Budgetverhandlungen nach dem KHEntgG und der BPflV.

Frank Roller 
Senior Manager / Steuerberater
Curacon GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Frank Roller begann seine berufliche Laufbahn bei Curacon im Jahr 2011 in der Niederlassung Ratingen. Nach einer Zwischenstation in Berlin ist er seit 2017 für die Steuerberatung der Niederlassung Leipzig zuständig. Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in der steuerlichen Betreuung gemeinnütziger Träger im Gesundheits- und Sozialwesen. Aber auch Körperschaften des öffentlichen und kirchlichen Rechts sowie gewerbliche Gesellschaften zählen zu seinen Mandanten

Anneke Hohorst
Managerin Unternehmensberatung
Curacon GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Nach einem betriebswirtschaftlichen Studium mit dem Schwerpunkt Controlling und Finanzen war Anneke Hohorst insgesamt 8 Jahre lang in Krankenhäusern privater und konfessioneller Trägerschaft tätig. Seit 2018 berät sie Krankenhäuser mit den Schwerpunkten Strategie- und Organisationsberatung, Steuerung sowie Restrukturierung.


WP StB Birgitta Lorke
Partnerin / Leiterin Ressort Krankenhaus
Curacon GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre legte Birgitta Lorke die Berufsexamina während der Tätigkeit für eine heutige Big-4 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Düsseldorf ab. Danach hat sie sich auf die Gesundheits- und Sozialwirtschaft spezialisiert und betreut als Wirtschaftsprüferin seit gut 30 Jahren Krankenhäuser und Krankenhausträger. Birgitta Lorke ist Mitglied des Krankenhausfachausschusses des IDW.


 

Anzeige