Ihr Verlag für Fachmedien im Gesundheitswesen

Ja zum Leben trotz Demenz! (Hörbuch MP3 Download)

Warum ich kämpfe

Artikelnummer: 86216314

Verfügbarkeit: lieferbar

30 Tracks in drei zip-Dateien

18,99 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Helga Rohra spricht für sich selbst mit Kraft und Nachdruck. So hat sie auch das dieses Hörbuch eingesprochen, welches ein paar Schwerpunkte aus ihrem neuen Buch konzentriert zusammenstellt.

Unter den Demenzaktivisten gibt es weltweit nur zwei Publizisten. Helga Rohra ist eine von ihnen. Sie kämpft auf jährlich bis zu 100 Veranstaltungen und mit ihrem Verein Trotzdemenz e.V. für eine neue Sichtweise auf Menschen mit Demenz. Für ihre Arbeit wurde sie 2014 mit dem Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet und 2015 zur Botschafterin für internationales Engagement ernannt.

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
MP3-Download
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
ISBN:
978-3-86216-314-4
Herstellungsland:
DE
Stand:
2016
Umfang:
63:30 Minuten Laufzeit

Stichworte


Interview mit Helga Rohra

Biografie

Die Autorin:

Helga Rohra, geboren 1953, ehemalige Konferenzdolmetscherin und heutige Demenzaktivistin ist seit vielen Jahren keynote-Speaker auf den wichtigsten Kongressen und ist durch ihre Lesungen und Medienauftritte deutschlandweit bekannt. Die Diagnose Lewy-Body-Demenz erhält sie mit 54 Jahren und zählt damit zu den Jungbetroffenen. Sie ist u.a. Vorsitzende der EU Arbeitsgruppe Menschen mit Demenz (EWGPWD), Vorstandsmitglied von Alzheimer Europa (AE), 2. Vorsitzende der Int. Allianz der Menschen mit Demenz (DAI), erste Vorsitzende von Trotzdemenz e.V., Preisträgerin des Deutschen Engagementpreis 2014, Botschafterin für internationales Engagement 2015 und Botschafterin von Saar Nepal für Demenz 2016.

Details

„Was denkt und fühlt ein Mensch mit Demenz?" Ein Artikel von Helga Rohra in der Zeitschrift Psychologie und Seelsorge, Ausgabe 1/2017

„[Helga Rohra] ist eine Kämpferin für sich und andere. Heute übersetzt sie die Gedanken- und Gefühlswelten von Menschen mit Demenz, spricht auf Kongressen und schreibt dazu Bücher. Ihre zentrale Botschaft: Die Diagnose Demenz muss nicht das Ende bedeuten, sondern kann den Beginn eines neuen Lebens markieren. Dabei richtet sie sich nicht nur an andere Betroffene, gibt ihnen Tipps und ermutigt sie, zu ihrer Erkrankung zu stehen. Helga Rohra will darüber hinaus die Gesellschaft aufrütteln und fordert mehr Engagement für ein inklusives Zusammenleben."

Quelle: Gesundheit und Gesellschaft 10/2016

„Es ist ein Buch von und nicht über Demenzkranke. Die Autorin überrascht dabei mit entwaffnender Ehrlichkeit, etwa wenn sie gesteht, dass sie einen Großteil nachts geschrieben habe - im Wissen, ,dass am nächsten Morgen alles wieder wie weggewischt sein wird'. [...] Das Buch ist an vielen Stellen bewegend, oft auch unterhaltsam. Es gibt einen authentischen Einblick in ein erfülltes Leben mit und trotz Demenz."

Quelle: Denis Schur, Rhein-Neckar-Zeitung 21.09.2016

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

„Helga Rohra verbindet Courage, Gelassenheit und Humor auf eine eindrucksvolle Weise. Damit hat sie einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, dass andere und differenzierte Bilder von Demenz in uns entstehen, wenn wir Menschen mit Demenz begegnen.“

Quelle: Prof. Dr. Thomas Klie

Anzeige