Der Daily Lama

Wie Sam Freundschaft mit einem Lama schloss – von Yogasitzen, Lamakötteln und großen Träumen

Artikelnummer: 86216559

Verfügbarkeit: lieferbar

24,99 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Kindern entspannen helfen

Erhöhter Leistungsdruck in der Schule, verschiedene Hobbys, denen man nachgehen will/muss, virtuelle und reale Freunde unter einen Hut bringen und Terminstress sind nur einige Beispiele für Stressfaktoren im heutigen Alltag von Kindern.
Gerade hier ist es wichtig, Kindern Möglichkeiten zu bieten, abzuschalten und sich zu entspannen. Auch Kinder müssen – wie wir Erwachsene – lernen, achtsam mit sich selbst und mit ihrer Umwelt umzugehen. Das machen Saskia Gaymann und Sarah Rondot spielerisch, mit viel Humor und Verständnis.

Die Autorinnen stellen ihren kleinen Lesern ein Lama vor, das eines Tages bei dem 9-jährigen Sam im Wohnzimmer auftaucht und seine Welt ein Stück weit durcheinander bringt. Für Sam ist der Daily Lama ein mysteriöses Wesen, dessen Geheimnisse er liebend gern aufdecken würde – in Wirklichkeit ist das Lama ein Experte für Entspannung und bringt Kindern und Eltern das Thema mit einem Augenzwinkern näher. So wird das Selbstbewusstsein von Kindern ganz mühelos und mit viel Spaß bei der Sache gestärkt.

Im Anhang erklärt Dr. Barbara Steinhilber, was Meditation ist, was diese mit einer wilden Affenbande zu tun hat und warum eine Wärmflasche manchmal Wunder bewirken kann. Kinder (sowie Eltern und Pädagogen) finden hier kleine Hilfestellungen und Entspannungsvorschläge für den Alltag. Mit diesen gelingt es, das innere Gleichgewicht zu bewahren.

Illustriert wird das Buch von Saskia Gaymann.

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Hardcover
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
Auflage:
1. Auflage
ISBN:
978-3-86216-559-9
Gewicht:
388 g
Herstellungsland:
DE
Stand:
2019
Umfang:
75 Seiten
Format:
17 x 24 cm

Buchvorstellung: Der Daily Lama

Eines Tages steht vor Sams Haustür plötzlich ein Lama, das einen bunten Poncho trägt und das Sam beim Entspannen helfen soll. Gemeinsam begeben sich Sam und das Lama auf spannende und lehrreiche Abenteuer. Vom Geheimagententreffen im Zoo bis hin zum Kirschkernweitspucken mit Oma - nach diesen tollen Tagen sind Sam und der Daily Lama nicht nur dicke Freunde, sondern Sam hat auch gelernt, wie man in stressigen Situationen - bei Prüfungen, Wettkämpfen und auch bei fiesen Klassenkameraden - ganz ruhig und gelassen bleibt.

Biografie

Saskia Gaymann arbeitet seit 2008 als selbstständige Illustratorin und Cartoonistin in Köln. Frech, neugierig, selbstbewusst und mit einem breiten Grinsen im Gesicht ziehen ihre kleinen und großen Helden mit Witz und unverkennbarem Strich auf Entdeckungsreise durchs Leben. Saskia Gaymann lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Köln. www.saskia-gaymann.de

Dr. Barbara Steinhilber  ist 1953 geboren, Mutter von zwei Töchtern. Studium der Biologie und Philosophie, Promotion in Biologie. Mitbegründerin und langjährige Mitarbeiterin des Forschungsinstitutes IFEU. Seit 1998 mit tiefenpsychologischer Körperpsychotherapie, Paartherapie und körperzentrierten Heilverfahren in eigener Praxis tätig. Leitung von Seminaren zu Entspannung, Atemtherapie und Burnout-Vorsorge.Trainings in Teamleitung. Seit 2006 Kursleitung für Studierende der Humanmedizin am Institut für Medizinische Psychologie der Universität Heidelberg, 2015 Einbindung der Kurse zu Entspannung und Psychoedukation in ein interdisziplinäres Forschungsprojekt.
www.praxis-steinhilber.de

Sarah Rondot berichtet seit dem 16. Lebensjahr für die Internetseite dilsberg.de und war als freie Mitarbeiterin für die Rhein-Neckar-Zeitung tätig. Nach einem dreimonatigen Praktikum bei der Rhein-Neckar-Zeitung, sowie einem Auslandsaufenthalt in Chile, machte sie ein Praktikum im Pressebereich des Jungen Theaters Heidelberg. Seit Herbst 2018 studiert Sarah Rondot Politik- und Wirtschaftswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg und produziert beim Uni-Radio Freiburg regelmäßig Beiträge. „Der Daily Lama“ ist ihr erstes Buch.

 

Rezension

„Meine Tochter ist sechs Jahre alt. Als ich ihr den Daily Lama zeigte, blöderweise kurz vorm Bringen in die Kita, wollte sie das Buch nicht mehr loslassen und auf keinen Fall irgendwohin gehen. Ihr hatten es zuallererst die Bilder angetan - die sind einfach klasse. Um es zu meinem Termin zu schaffen, hab ich das Buch kurzerhand mit in die Kita genommen. Dort wurde es dann von der Erzieherin vorgelesen. Und weil die Kinder es so wollten sogar mehrmals. Die Kinder finden die Geschichten spannend, sie machen bei den Übungen mit, die ganz organisch in die Story eingebunden sind. Weiterführende Erläuterungen und Übungen machen das Buch rund – große Empfehlung, sowohl für zuhause als auch in der Kita oder Schule. So macht Entspannen richtig Spaß und zwar jeden Tag neu."

Quelle: Christine Schön, Hörfunkautorin und glückliche Mutter

„Für kleine Leseratten samt Eltern hat uns „Der Daily Lama“ gefallen: Es erzählt humorvoll und liebevoll illustriert von Sam und dem Lama. Aber es geht auch um „Stress“, der heute schon die Kleinsten schwer nervt.
Das Buch bietet tolle spielerische Ideen, um ungesundem Stress in Kita, Schule, Prüfung, Hobby und Co. achtsam zu entgehen. Im Anhang gibt es kleine Hilfen und kindgerechte Meditationsübungen. Lesen!“

Quelle: IKK ganz nah, 03-2019

"Ein wirklich empfehlenswertes Buch, das ich jedem ans Herz legen kann."

Quelle: bibliomaniacs.de (10.10.2019)

"Wunderschön editiert mit einem erklärenden Anhang gehört es in die gestressten Familien, die kleine Meditationsübungen für ihren Alltag, von Sonntag bis Samstag super erzählt und aufbereitet, gern entgegennehmen."

Quelle: Welt der Krankenversicherung 01/2020

„Das Buch ist sowohl zum Vorlesen als auch zum Selbstlesen für größere Kinder geeignet. Den Aufbau finde ich sehr spannend. Meine Tochter (7 Jahre) war gespannt und hätte am liebsten die ganze Geschichte auf einmal gehört. Die Zeichnung von Saskia Gaymann sine lebendig und unterstützen den Spannungsbogen sehr gut. (…) Das Buch eignet sich auch als Thema für Schul- oder Kindergartenprojekte. (…) Allen Kindern, denen ich aus dem Buchvorgelesen habe, waren begeistert.“

Quelle: Yoga Austria – Berufsverband der Yogalehrenden in Österreich: Info – 1 2020, Barbara Thepert

„Dieses Buch ist wunderschön gestaltet. Meine Kinder lieben das Lama und die Geschichte ist sehr interessant für Kinder geschrieben.
Ich werde das Buch auch im Kinderyoga miteinbeziehen und freue mich schon riesig darauf.
Ein grosses Kompliment. Das Buch gehört zu meinen Lieblingen.“

Quelle: Annemarie Chiaberto, Mutter und Kinderyogalehrerin

„Die Zeit rennt ... und wir rennen mit! Was für die Erwachsenenwelt heutzutage sinnbildlich ist, hat auch auf den Kinderalltag übergegriffen. Alles ist ge- und verplant, das Gefühl sich selbst zu gehören, zur Ruhe zu kommen, geht verloren. (…) Das Autorinnen-Trio zeigt anhand von Sam und Daily Lama mit Humor und Tiefgang, dass es auch anders gehen kann: Kurze, einfache Übungen der Entspannung und Konzentrationsfindung, deren Techniken leicht zu erlernen sind: Wahrnehmung der kleinen Dinge um uns herum und sich selbst (Achtsamkeit), Akzeptanz der eigenen Person, so wie man ist und Erinnerungs- schätze, die auf Abruf die Gefühlslage verbessern.“

Quelle: Christian Kühn, Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse

Anzeige