Gesetz über die Pflegeberufe (Pflegeberufegesetz – PflBG)

Pflegeberufe-Ausbildungs- und -Prüfungsverordnung (PflAPrV) Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung (PflAFinV) Praxiskommentar

Artikelnummer: 86216817

Verfügbarkeit: erscheint Februar 2021

84,99 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Das Gesetz über die Pflegeberufe und die dazu gehörige Pflegeberufe-Ausbildungs- und -Prüfungsverordnung sowie die Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung sind seit dem 1. Januar 2020 in Kraft. Das Gesetz und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung sind an einigen Stellen bereits geändert worden.

In der 3. Auflage werden diese Änderungen berücksichtigt. Weiter werden die Kommentierungen in verschiedenen Punkten ergänzt und vertieft und Hinweise aus der Praxis eingearbeitet. Prof. Dr. Gerhard Igl kommentiert praxisorientiert und verständlich. Das Buch bietet einen schnellen und fundierten Einstieg in das PflBG, die PflAPrV, die PflAFinV und die damit zusammenhängenden Rechtsfragen.

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Softcover
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
Auflage:
3., neu bearbeitete Auflage
ISBN:
978-3-86216-817-0
Herstellungsland:
DE
Stand:
2021
Umfang:
ca. 750 Seiten
Format:
17 x 24 cm

Biografie

Der Autor:

Prof. Dr. iur. Gerhard Igl, Universitätsprofessor a.D., ehem. geschäftsführender Vorstand des Instituts für Sozialrecht und Gesundheitsrecht der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zahlreiche Veröffentlichungen auf dem Gebiet des deutschen und europäischen Sozial- und Gesundheitsrechts (Kranken- und Pflegeversicherung, Rehabilitation, Qualitätssicherung, Gesundheitsberufe), des Rechts der älteren Menschen, des Heimrechts sowie des Rechts des bürgerschaftlichen Engagements.

Rezension

„Das Nachschlagewerk bietet allen Akteuren in der Pflegeausbildung, wie Schulen, Ausbildungsträgern und Prüfungsbehörden, eine umfassende sowie fundierte Information über die derzeit gültige Rechtslage.“

Quelle: G+G 3/2019

„Buchtipp! - Sehr empfehlenswerte und wichtige Veröffentlichung!“

Quelle: Pro Pflege, Werner Schell

„Der Kommentar richtet sich in erster Linie an die ausbildenden Akteure in der Pflege, also an die Pflegeschulen und die Praxiseinrichtungen. Als ,echter' Praxiskommentar dürfte er mit seiner beschriebenen Ausrichtung und Konzeption diesem Adressatenkreis eine wertvolle Hilfe bei der Anpassung ihrer Ausbildungsmaßnahmen an die neue Rechtslage sein. Darüber hinaus eignet er sich als Nachschlagewerk auch für Angehörige der Pflegeberufe und ihre Berufsverbände sowie für diejenigen Behörden, die nach Landesrecht für die Durchführung des Gesetzes zuständig sind.“

Quelle: socialnet, Prof. Dr. Peter Kostorz

„Insgesamt bietet der Kommentar von Gerhard Igl zum Pflegeberuferecht damit eine aktuelle und äußerst fundierte Einführung in das gesamte, bundesweit geltende Pflegeberufe- und -ausbildungsrecht aus einer Hand. Er ist in weiten Teilen interdisziplinär angelegt und für Ausbildungsträger, Schulen und Aufsichts- bzw. Prüfungsbehörden gleichermaßen ein unverzichtbares und derzeit noch konkurrenzloses Nachschlagewerk, das ihnen weit mehr als nur einenersten Zugang zu den drängendsten Rechtsfragen des neuen Pflegeberufegesetzes bietet und ihnen daher wärmstens zur Anschaffung empfohlen werden kann. Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass er sich als das Standardwerk zum Pflegeberuferecht etablieren wird!“

Quelle: MedR (2019) 37: 350, Prof. Dr. Peter Kostorz

Anzeige