Solidarität und Effizienz im Gesundheitswesen - ein Suchprozess (Online)

Festschrift für Herbert Rebscher

Artikelnummer: 86216653

Verfügbarkeit: lieferbar

Nutzer-Hinweis:

Bitte beachten Sie: Der Zugriff auf das Onlinewerk erfolgt über die medhochzwei Online-Bibliothek

29,99 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Solidarität und Effizienz im Gesundheitswesen – ein Suchprozess: Das Spannungsverhältnis zwischen Solidarität und Wettbewerb kennzeichnet die gesundheitspolitische Debatte schon seit mehr als zwanzig Jahren. Herbert Rebscher hat mit der Begriffsbestimmung einer Solidarischen Wettbewerbsordnung einen wesentlichen Meilenstein zur wissenschaftlichen und gesundheitspolitischen Diskussion gesetzt. Wie aktuell auch heute noch die ordnungspolitische Debatte um die Systemgestaltung und Weiterentwicklung des Gesundheitswesens ist, wird im vorliegenden Band deutlich.

Bekannte Akteure aus Wissenschaft, Sozial- und Gesundheitswesen sowie der Politik greifen in ihren Beiträgen aktuelle Fragestellungen aus ihren Wirkungsbereichen auf und präsentieren zukunftsgerichtete Lösungsansätze. In den einzelnen Kapiteln geht es um

  • die Auseinandersetzung zwischen den Paradigmen Wettbewerb und Solidarität,
  • den vermeintlichen Widerspruch zwischen Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung,
  • die Gestaltung und Organisation der Gesundheitsversorgung sowie
  • die Finanzierung und den Krankenversicherungsmarkt.

 

Nutzer-Hinweis:

Bitte beachten Sie: Der Zugriff erfolgt über die medhochzwei Onlinebibliothek

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Online
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
ISBN:
978-3-86216-653-4
Stand:
2014

Autoren

Eva Walzik  (Hrsg.)
Martin Albrecht
Fritz Beske
Norbert Blüm
Johannes Bruns
Thomas Bublitz
Dieter Cassel
Anke Erdmann
Eckart Fiedler
Birgit Fischer
Frank-Ulrich Fricke
Maximilian Theodor Gaßner
Andreas Gent
Viola Gent
Hans-R. Hartweg
Christopher Hermann
Klaus Jacobs
Roger Jaeckel
Axel Olaf Kern
Wolf-Dieter Ludwig
Georg Marckmann
Frank Montgomery
Karsten Neumann
Peter Oberender
Stefan Oelrich
Dieter Paffrath
Doris Pfeiffer
Herbert Rische
Reinhard P. T. Rychlik
Sophia Schlette
Andreas Schmid
J.-Matthias Graf von der Schulenburg
Heike Strutz
Joachim Szecsenyi
Andreas Tecklenburg
Wille, Eberhard

Biografie

Die Herausgeber:

Ulf Fink, Senator a.D. ist Vorsitzender des Vereins Gesundheitsstadt Berlin e.V.

Dr. rer. pol. Monika Kücking ist Leiterin der Abteilung Gesundheit beim GKV- Spitzenverband in Berlin

Eva Walzik, Diplom Volkswirtin, ist Leiterin des Hauptstadtbüros der DAK-Gesundheit

Prof. Dr. Jürgen Zerth ist Professor für Wirtschaftswissenschaften (Gesundheitsökonomie) an der Wilhelm-Löhe Hochschule in Fürth.

Rezension

„„Solidarität und Effizienz im Gesundheitswesen“ ist an Intensität kaum zu übertreffen. Jedes Wort trifft den Kern, jeder Satz ist inhaltsschwer. Deshalb benötigen LeserInnen Zeit, um die inhaltliche Tiefe jedes Beitrages, aller Beiträge zu erfassen und die Zusammenhänge herzustellen. Diese Festschrift regt an zum Nachdenken über erlebte Veränderungen im Gesundheitswesen, über deren Hintergründe und weiterführende Planungen. Dank der unterschiedlichsten Beiträge wird bereits das Lesen mit Debatten zu den einzelnen Aspekten zum Gesundheitswesen begleitet. Jeder fachlichen Auseinandersetzung zu Fragen zum deutschen Gesundheitssystem in Ausbildung, Studium, Fachgremien o.ä. sollte das Studieren dieses Sammelbandes vorausgehen. Dieses Buch ist absolut und uneingeschränkt zu empfehlen.

Quelle: Barbara Wedler, socialnet

Anzeige
Anzeige