Nachrichten

Fallzahl-Analysen: starker Rückgang bei planbaren Eingriffen und Notfällen im Lockdown

12.08.2020, Sven C. Preusker
Hintergrund, Coronavirus, Politik & Wirtschaft

Das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) hat Mitte Juli die Fallzahl-Rückgänge bei den Krankenhaus-Behandlungen aufgrund des Coronavirus-Lockdowns nach eigenen Angaben erstmals auf einer validen bundesweiten Datenbasis untersucht. Die Auswertung der Krankenhausfälle von 27 Millionen AOK-Versicherten zeige, dass es während der Lockdown-Phase im März und April 2020 insgesamt Fallzahl-Rückgänge von 39 Prozent gegenüber dem Vorjahres-Zeitraum gegeben habe. Besonders hohe Rückgänge seien bei planbaren, nicht dringlichen Eingriffen wie Operationen zum Arthrose-bedingten Hüftersatz (minus 79 Prozent) zu verzeichnen. Allerdings, so der Report, hätten sich auch starke Rückgänge bei der Behandlung von lebensbedrohlichen Notfällen wie Herzinfarkten (minus 31 Prozent) und Schlaganfällen (minus 18 Prozent) gezeigt.

Weiterlesen

Stichwort des Monats: Corona-Pandemie

12.08.2020, Dr. Uwe K. Preusker
Aktuelles aus dem Verlag, Coronavirus, Hintergrund

Der erste Corona-Fall wurde in Deutschland am 27.01.2020 nachgewiesen. Daraus entstand die COVID-19-Pandemie. Dabei handelt es sich um die Ausbreitung der Ende 2019 erstmals in China aufgetretenen und Anfang 2020 in immer mehr Ländern weltweit ausgebrochenen Atemwegserkrankung COVID-19, die durch Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst wird.

Weiterlesen

Stichwort des Monats: DIVI-Intensivregister

15.07.2020, Uwe K. Preusker
Hintergrund, Politik & Wirtschaft, Coronavirus

Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI e.V.) hat in Kooperation mit der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG im Zuge der Corona-Pandemie ein Intensivregister aufgebaut.

Weiterlesen

Krankschreibungen in der Lockdown-Phase: Altenpflege am stärksten vertreten

15.07.2020, Sven C. Preusker
Hintergrund, Coronavirus, Pflege, Politik & Wirtschaft, Krankenversicherung

Beschäftigte in Gesundheitsberufen waren von März bis Mai 2020 am stärksten von Krankschreibungen im Zusammenhang mit Covid-19 betroffen. Dass ist das Ergebnis einer Analyse der Arbeitsunfähigkeitsdaten der AOK-Mitglieder durch das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO). Die Analyse zeige, dass in diesem Zeitraum 1.283 von 100.000 Beschäftigte in der Altenpflege im Zusammenhang mit Covid-19 an ihrem Arbeitsplatz gefehlt hätten, heißt es in dem Papier.

Weiterlesen

Corona-Krise: Leopoldina legt vierte Ad-hoc-Stellungnahme vor

10.06.2020, Sven C. Preusker
Hintergrund, Politik & Wirtschaft, Coronavirus

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat jetzt eine vierte Ad-hoc-Stellungnahme zur Coronavirus-Pandemie veröffentlicht. Sie widmet sich dem Thema „Medizinische Versorgung und patientennahe Forschung in einem adaptiven Gesundheitssystem“. Das Papier konzentriert sich auf kurz- und mittelfristige Aspekte der medizinischen und pflegerischen Versorgung unter den Bedingungen einer anhaltenden Pandemie und zeigt mögliche langfristige Maßnahmen für ein resilienteres und anpassungsfähigeres Gesundheitssystem auf.

Weiterlesen
Anzeige