Nachrichten

Psychotherapie in Zeiten gesellschaftlichen Wandels

21.07.2021, Sven C. Preusker
Psychotherapie

„Die Gesellschaft verändert sich immer – aber im Moment ist der Wandel besonders spürbar,“ so Gebhard Hentschel, Bundesvorsitzender der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPtV).

Weiterlesen

Suizidassistenz: Im Spannungsfeld von Selbstbestimmung und Schutz

20.07.2021, Sven C. Preusker
Psychotherapie

Ein Roundtable der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) Ende Juni hat sich mit dem Spannungsfeld von Selbstbestimmung und Schutz beim Thema Suizidassistenz beschäftigt. Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Februar 2020, laut dem es ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben mit der Unterstützung durch Dritte gibt, hat die gesellschaftliche und politische Debatte zum selbstbestimmten Sterben erneut entfacht. Damit steht auch das Verbot der geschäftsmäßigen Hilfe zum Suizid aus dem Jahr 2015 zur Diskussion.

 

Weiterlesen

Die elektronische Patientenakte ist da

16.07.2021, Epikur Software & IT-Service GmbH & Co. KG
Digital Health, Psychotherapie

Am 1. Juli 2021 hat die Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen einen großen Sprung nach vorn gemacht: Seit diesem Tag sind alle an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Ärzte und Psychotherapeuten dazu verpflichtet, auf Wunsch ihrer Patienten Dokumente mit deren elektronischer Patientenakte (ePA) auszutauschen

Weiterlesen

Ruhige und entspannte Nächte mit unserem Ratgeber La Le Lu 2.0

21.06.2021, medhochzwei
Aktuelles aus dem Verlag, Kinder & Familie, Psychotherapie, Gesunde Mediennutzung

Der heutige Tag des Schlafens soll uns alle noch einmal auf die gesundheitliche Bedeutung und Wichtigkeit eines erholsamen Schlafes aufmerksam machen. Schlafmangel kann zu Stimmungsschwankungen, Ungeduld, Reizbarkeit und Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit führen. Der Aktionstag möchte also alle Menschen dazu anregen, am längsten Tag des Jahres und der damit kürzesten Nacht, ihrem Körper ausreichend Erholung durch einen wohltuenden Schlaf zu schenken.

Weiterlesen

Barmer zu psychischen Behandlungen: Junge Frauen dreimal häufiger in Therapie als Männer

16.06.2021, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Psychotherapie, Krankenversicherung

Im Jahr 2019 nahmen hochgerechnet rund 17.900 beziehungsweise 4,8 Prozent aller 17-jährigen Frauen eine klassische Psychotherapie, auch Richtlinientherapie genannt, in Anspruch. Damit ist der Anteil dreimal so hoch wie bei den gleichaltrigen männlichen Jugendlichen mit 1,5 Prozent oder hochgerechnet rund 6.200 Betroffenen.

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige