Nachrichten

Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik: Anpassungen seit Jahresbeginn in Kraft

18.01.2022, Sven C. Preusker
Hintergrund, Politik & Wirtschaft, Krankenversicherung

Die im vergangenen September vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) beschlossenen Anpassungen der Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL) sind Anfang Januar in Kraft getreten. Mit den Änderungen an der Richtlinie ist es für Psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen jetzt zum Beispiel möglich, die breit gefächerte Berufsgruppe der Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten besser zu berücksichtigen, um die Mindestpersonalvorgaben zu erfüllen. Auch der Umfang und die Bedeutung der Psychotherapie im Behandlungsangebot werde, so der G-BA, angemessener abgebildet.

Weiterlesen

Moll ist neue Pflegebevollmächtigte

18.01.2022, Sven C. Preusker
Köpfe, Politik & Wirtschaft

Am 12. Januar hat Claudia Moll, MdB (SPD), von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach ihre Ernennungsurkunde zur Pflegebevollmächtigten erhalten. Das Bundeskabinett hatte sie am Vormittag des selben Tages zur neuen Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege bestellt.

Weiterlesen

Lobbyregister auf Bundesebene gestartet

17.01.2022, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Politik & Wirtschaft

Das Lobbyregister wird beim Deutschen Bundestag geführt und ist ab dem 1. Januar 2022 unter www.bundestag.de/lobbyregister öffentlich zugänglich. Es soll zu mehr Transparenz bei der für ein demokratisches Gemeinwesen unverzichtbaren Vertretung gesellschaftlicher Interessen gegenüber der Politik beitragen.

Weiterlesen

BAS meldet großes Antragsaufkommen im Krankenhauszukunftsfonds

17.01.2022, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Politik & Wirtschaft, Digital Health, Versorgungskonzepte

Mithilfe des beim Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS) errichteten und 3 Mrd. Euro umfassenden Krankenhauszukunftsfonds werden Investitionen in eine bessere digitale Infrastruktur, in moderne Notfallkapazitäten und in die Informationssicherheit der Krankenhäuser gefördert.

Weiterlesen

Bundesweit sind mindestens 22.300 Pflegestellen unbesetzt

17.01.2022, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Pflege, Politik & Wirtschaft

Aus dem aktuellen Krankenhaus-Barometer des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) geht hervor, dass bundesweit rund 22.300 Pflegestellen vakant sind. Vier von fünf Krankenhäusern haben Probleme, offene Pflegestellen auf ihren Allgemein- und Intensivstationen zu besetzen.

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige