Nachrichten

Krankenhaus-Geschäftsführer wechseln häufig

15.10.2021, Sven C. Preusker
KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft, Köpfe

KMi (scp) – In deutschen Kliniken wechseln sehr oft die Geschäftsführer. Fast die Hälfte (41 Prozent) aller Krankenhäuser haben binnen zehn Jahren mindestens drei Verwaltungschefs. Hauptgründe für den häufigen Wechsel sind Differenzen mit dem Aufsichtsrat, aber auch mangelnder wirtschaftlicher Erfolg. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO, des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) und des Verbands der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) Zum Thema.

Weiterlesen

Bundeskartellamt genehmigt Erwerb der Sana-Kliniken Ostholstein durch Ameos

14.10.2021, Sven C. Preusker
KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft

KMi (scp) – Das Bundeskartellamt hat den Erwerb der Sana-Kliniken Ostholstein GmbH durch die Ameos Psychiatrie Holding GmbH freigegeben. Die Transaktion umfasst drei Allgemeinkrankenhäuser in Fehmarn, Eutin und Oldenburg sowie ein geriatrisches Fachkrankenhaus in Middelburg. Die Ameos-Gruppe betreibt in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehr als 95 Einrichtungen an rund 50 Standorten.

Weiterlesen

Übergewicht bei Kindern hat bereits pandemische Ausmaße

13.10.2021, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Heilberufe, Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

Im Mai 2021 warnte das Europa-Büro der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dass die Corona-Pandemie möglicherweise einen der besorgniserregendsten Trends in der Europäischen Region noch weiter verstärken könnte – die wachsende Zahl fettleibiger Kinder.

Weiterlesen

BMAS legt voraussichtliche SV-Werte für 2022 vor

13.10.2021, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

Mit der Verordnung werden die maßgeblichen Rechengrößen der Sozialversicherung auf Basis der Einkommensentwicklung im vergangenen Jahr (2020) turnusgemäß angepasst. Erstmals seit Jahren bleiben wichtige Rechengrößen in der Sozialversicherung unverändert zum Vorjahr.

Weiterlesen

Entgeltkatalog 2022 für Psychiatrie und Psychosomatik beschlossen

11.10.2021, Sven C. Preusker
KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft, Heilberufe, Krankenversicherung, Management, Psychotherapie

KMi (scp) – Der GKV-Spitzenverband, die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) haben für das Jahr 2022 den pauschalierenden, tagesbezogenen Entgeltkatalog für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen (PEPP-Entgeltkatalog 2022) vereinbart. Aufgrund der Auswirkungen der Corona- Pandemie auf die Leistungs- und Kostendaten des Datenjahres 2020 erfolgte die Weiterentwicklung in diesem Jahr auf Grundlage eines angepassten Verfahrens.

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige