Nachrichten

DiGA verändern unsere Versorgungsrealität

16.03.2021, Prof. D. iur. Alexandra Jorzig, Prof. Dr. David Matusiewicz
Aktuelles aus dem Verlag, Autorenkommentare

Das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) und die Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung (DiGAV) geben die rechtlichen Rahmenbedingungen, um digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) in die Regelversorgung aufzunehmen und damit die Grundlage für den Leistungsanspruch der Versicherten auf Versorgung mit digitalen Gesundheitsanwendungen zu schaffen. 

Weiterlesen

Kultur- und Migrationssensibilität in den Pflege- und Gesundheitsdienstleistungen

16.02.2021, Dr. Sarina Strumpen
Autorenkommentare

Seit über 25 Jahren wird in der Fachöffentlichkeit in Deutschland diskutiert, ob und wenn ja, wie eine Kultur- und Migrationssensibilität in den Pflege- und Gesundheitsdienstleistungen nötig ist – oder ob diese nicht eigentlich mit der Biographieorientierung der pflegerischen Praxis abgedeckt sei.

Weiterlesen

„Polnische Perlen“ in der deutschen Langzeitpflege

16.02.2021, Dr. Stefan Arend
Autorenkommentare

Die weitgehend illegale und oftmals in prekären Verhältnissen stattfindende Beschäftigung von über 600.000 mittel- und osteuropäischen Haushaltshilfen und Betreuungskräften in deutschen Seniorenhaushaltungen ist ohne Zweifel seit Jahren eine für die Politik und die Gesellschaft mehr als beschämende Situation. Denn diese Hilfen sind - und das ist bekannt - weitestgehend selbst in ihren elementarsten Rechten eingeschränkt.

Weiterlesen

Neues Jahr – neues Förderverfahren beim Innovationsausschuss des G-BA

20.01.2021, Prof. Dr. Stefanie Scholz
Autorenkommentare, Digital Health

Das neue Jahr beginnt scheinbar wie das alte geendet hat: ständiges Monitoring des Infektionsgeschehens, Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen, Unsicherheiten ob der Zweckmäßigkeit vereinzelter Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Damit rückt das Gesundheitswesen weiter verstärkt in den Mittelpunkt vieler Diskussionen.

Weiterlesen

Hoffnung für die „Polnischen Perlen“?!

16.12.2020, Stefan Arend
Autorenkommentare, Pflege

Jetzt haben die Bundesarbeitsrichter das große Problem der 24-Stunden-Pflege auf dem Tisch: Rund 600.000 mittel- und osteuropäische Haushaltshilfen sichern die deutsche Langzeitpflege in den Seniorenhaushaltungen, sind aber weitgehend rechtlos und unterbezahlt.

Weiterlesen
Anzeige