Nachrichten

ProAlter 2-2022 – Zentrale Fragen zur Pflege und Pflegefachkräften

07.06.2022, medhochzwei
Aktuelles aus dem Verlag, Pflege, Alternsforschung, Politik & Wirtschaft

"Was wäre, wenn Pflege im privaten und professionellen Bereich nicht überwiegend weiblich wäre?", fragt Ingeborg Germann im Editorial der neuen Ausgabe ProAlter.

Weiterlesen

„Wer sich zu wenig bewegt, wird früher gebrechlich“

01.06.2022, Dr. Stefan Arend
Alternsforschung

Prof. Dr. Martin Halle und sein Team von der Technischen Universität in München widmen sich mit Ihrem Projekt „bestform“ dem Training hochbetagter Menschen.

Weiterlesen

Studie zu Patientenverfügung erhält Wissenschaftspreis

01.06.2022, Dr. Stefan Arend
Alternsforschung, Pflege

Je konkreter eine Patientenverfügung formuliert ist, desto besser können Ärztinnen und Ärzte den individuellen Behandlungswünschen ihrer Patientinnen und Patienten entsprechen. Ein Forschungsteam aus Würzburg hat untersucht, welche Vorsorgedokumente Bewohnerinnen und Bewohner von stationären Pflegeeinrichtungen hinterlegt haben und was in Patientenverfügungen festgehalten ist. Die Ergebnisse haben sie 2021 in der Fachzeitschrift „DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift“ des Thieme-Verlags publiziert. Für ihre Originalarbeit „Patientenverfügungen von Bewohnenden in Pflegeeinrichtungen – welche Behandlungssituationen und Behandlungsmaßnahmen werden vorausverfügt?“ erhalten die Autoren den „DMW Walter Siegenthaler Preis 2022“. Die Auszeichnung wurde am 2. Mai 2022 im Rahmen des 128. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e. V. verliehen.

Weiterlesen

Neuer Imagefilm der Deutschen Alzheimer Gesellschaft veröffentlicht

12.05.2022, medhochzwei
Alternsforschung, Demenz

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) hat einen neuen Imagefilm. Der Film solle verdeutlichen, wie wichtig die Arbeit des Bundesverbandes und seiner Mitgliedsgesellschaften sei, damit die Belange von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen in Politik und Gesellschaft Berücksichtigung fänden, hieß es anlässlich der Veröffentlichung.

Weiterlesen

Zitat des Monats

02.05.2022, Dr. Stefan Arend
Alternsforschung, Demenz

„Auf der anderen Seite gibt es doch eine Möglichkeit, jung zu bleiben und ein verhältnismäßig hohes Alter zu erreichen. Das ist ganz zweifellos die sinnvolle Gestaltung des Lebens und das Auswirken aller in uns vorhandenen Möglichkeiten, soweit die äußeren Umstände es nur irgend zulassen. Hierbei kommt es immer wieder auf zweierlei an, von dem ich meine, dass nur wenige Menschen dies heute wirklich können, nämlich einmal im rechten Augenblick zuzugreifen und tätig zu werden und ebenso im rechten Augenblick wirklich voll und ganz zu verzichten. Wer dies beides kann, den nennt man mit Recht einen „reifen“ Menschen. […] nur in der Überwindung von Widerständen und in der Arbeit kommt ein Mensch zu der Vollendung seiner inneren Möglichkeiten.“

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige