Nachrichten

Der lange Weg zur Alzheimer-Demenz

26.11.2020, Sven C. Preusker
Demenz, Alternsforschung, Heilberufe

Alzheimer schaukelt sich über Jahrzehnte hoch. Sie beginnt mit einer fatalen Kettenreaktion, bei der massenhaft falsch gefaltete Beta-Amyloid-Proteine entstehen, die das Gehirn am Ende regelrecht überschwemmen. Forschende um Mathias Jucker vom Hertie-Institut für klinische Hirnforschung (HIH) in Tübingen und vom DZNE zeigen in der Fachzeitschrift Nature Neuroscience, dass diese Kettenreaktion bei Mäusen sehr viel früher beginnt als bisher angenommen.

Weiterlesen

Lebensalter entscheidend für positive oder negative Effekte von Metformin als „Therapie gegen das Altern“

26.11.2020, Sven C. Preusker
Alternsforschung, Heilberufe, Demenz

Das Medikament Metformin, das seit Jahrzehnten zur Behandlung von Typ-2-Diabetes eingesetzt wird, wurde jüngst mit einem verringerten Risiko zur Entstehung von Krebs in Verbindung gebracht und hat Potenzial, Herz-Kreislauf-Erkrankungen beim Menschen zu lindern. Bei gesunden, jungen Mäusen, Fliegen und Würmern (Nematoden) wurde darüber hinaus eine lebensverlängernde Wirkung von Metformin nachgewiesen. Doch wie Organismen auf Metformin reagieren, wenn die Applikation im Alter erfolgt, ist bisher nicht bekannt.

Weiterlesen

Laut WidO-Analyse mehr Todesfälle bei Schlaganfall-Patienten im Frühjahr

25.11.2020, Sven C. Preusker
KMi Nachrichten, Coronavirus, Politik & Wirtschaft, Heilberufe

KMi (scp) – Das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) hat die Fallzahl-Rückgänge bei Notfällen von AOK-Versicherten im Frühjahr und damit der ersten Corona-Welle analysiert. Die Ergebnisse sind jetzt im „Qualitätsmonitor 2020“ veröffentlicht worden.

Weiterlesen

Qualitätsanforderungen für neurovaskuläre Zentren und Lungenzentren stehen fest

20.11.2020, Sven C. Preusker
KMi Nachrichten, Management, Politik & Wirtschaft, Heilberufe

KMi (scp) – Krankenhäuser, die zukünftig als ein neurovaskuläres Zentrum oder Lungenzentrum finanzielle Zuschläge erhalten wollen, müssen dafür Qualitätsanforderungen des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) erfüllen. Werden die bundeseinheitlichen Voraussetzungen eingehalten, kann das Krankenhaus damit als Kompetenz- und Koordinierungszentrum fungieren und zusätzliche Geldmittel bekommen. Die Details zu den grundlegenden Qualitätsanforderungen für neurovaskuläre Zentren und Lungenzentren hat der G-BA jetzt in seinen Zentrums-Regelungen ergänzt. Die derzeitigen Zentrums-Regelungen sehen bereits die Anforderungen an fünf Zentrenarten vor, beispielsweise onkologische Zentren und Herzzentren.

Weiterlesen

TK-Studie: Deutlicher Rückgang der Antibiotika-Verschreibungen im Lockdown

04.11.2020, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Heilberufe

Seit 20 Jahren wurden nicht mehr so wenige Antibiotika verschrieben, wie während des Lockdowns im April und Mai 2020. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Arzneimittelverordnungen der bei der Techniker Krankenkasse (TK) versicherten Erwerbspersonen.

Weiterlesen
Anzeige