Nachrichten

Einladung zu "Demenz und Hören": Wie das Hörvermögen die Entwicklung von Demenz beeinflussen kann - 28. März in Mainz

15.02.2018, medhochzwei
Veranstaltungen, Demenz
Mit circa 1,4 Millionen Betroffenen in Deutschland ist Demenz eine der am stärksten verbreiteten Erkrankungen. Mittlerweile haben weltweit Studien einen Zusammenhang zwischen Hörverlust und Demenz hergestellt. Wie genau sieht dieser aus? Was bedeutet das für die Betroffenen und was können Angehörige tun? Weiterlesen

Neues Infoblatt zum Download: Haftung und Haftpflichtversicherung bei Demenz

24.01.2018, medhochzwei Redaktion
Demenz, Recht, Politik & Wirtschaft
Wenn Menschen mit Demenz einen Schaden verursachen, stellen sich eine Reihe von Fragen: Haften sie für den Schaden und müssen Schadensersatz leisten? Hatten Angehörige eine Aufsichtspflicht und haben sie diese verletzt? Besteht eine Haftpflichtversicherung, die den Schaden ausgleicht? Was ist zu beachten, wenn für Menschen mit Demenz eine neue Haftpflichtversicherung abgeschlossen wird? Weiterlesen

Lücke in der Palliativversorgung geschlossen: i-APV sichert Schwerstkranken und Sterbenden zu Hause eine umfassende Versorgung

24.01.2018, Sven C. Preusker
Hintergrund, Krankenversicherung, Heilberufe, Demenz, Politik & Wirtschaft
Zum Jahresbeginn ist in Augsburg als erster Region in Deutschland die sogenannte „integrierte Allgemeine Palliativversorgung“ (i-APV) gestartet. Dieses neuartige Versorgungskonzept nach § 140a SGB V soll die umfassende Versorgung Schwerstkranker und Sterbender in ihrer häuslichen Umgebung garantieren, die die Bedingungen der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) noch nicht erfüllen. Das Versorgungsmodell wurde zwischen der GWQ ServicePlus AG und dem Verein Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung (AHPV) – mit Unterstützung der Siemens-Betriebskrankenkasse SBK und der Audi BKK – entwickelt und steht allen Kassen offen. Weiterlesen

ProAlter: Die Rolle von Ehrenamtlichen in der Pflege steht in Ausgabe 4/2017 im Fokus

13.12.2017,
Aktuelles aus dem Verlag, Demenz, Politik & Wirtschaft
Ob beim Besuchsdienst oder beim Begleiten von Menschen mit Demenz, in der Nachbarschaftshilfe oder im Hospiz: Der Einsatz von Ehrenamtlichen in der Pflege spielt eine immer größere Rolle. Gute Pflege ist ohne solche Unterstützer immer weniger denkbar. Doch der Beitrag Engagierter in der Pflege „zielt nicht auf körperbezogene Pflegehandlungen, sondern vielmehr auf Unterstützung der sozialen Teilhabe, der Alltagsgestaltung oder auch pflegender Angehöriger durch niedrigschwellige Angebote“, betont Simon Eggert, Leiter des Bereichs „Politik & Kommunikation“ bei der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP). Weiterlesen

Demenz und Schlaf - Alzheimer Info 4/2017 erschienen

13.12.2017, medhochzwei Redaktion
Politik & Wirtschaft, Demenz
Warum müssen Menschen schlafen? Diese Frage können wir bis heute nicht eindeutig beantworten. Schlaf und Schlafstörungen hängen aber auf unterschiedliche Weise mit der kognitiven Leistungsfähigkeit und mit neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer zusammen. Die aktuelle Ausgabe des Alzheimer Info beschäftigt sich mit diesem Thema. Unter anderem folgende Artikel finden Sie im Heft: Schlaf und Demenz; Schlafstörungen bei Demenz – Erscheinungsbild und Management für pflegende Angehörige; REM-Schlaf-Verhaltensstörung – Ein Anzeichen für Lewy-Körper-Demenz; Normalität muss das Ziel sein – Alternative Arbeitszeitmodelle in stationären Einrichtungen; Nachtcafé im Klinikum Gütersloh. Weiterlesen
Anzeige