Nachrichten

Zum Schulbeginn – Durchstarten mit dem Hausaufgabenheft PLUS!

10.09.2020, medhochzwei
Gesunde Mediennutzung

Das neue Schuljahr hat begonnen und damit startet bei vielen auch das Chaos rund um die Hausaufgaben.

DAS MUSS NICHT SEIN: Schülerinnen und Schülern fällt es mit dem Hausaufgabenheft PLUS ganz leicht, ihren Lernalltag besser zu organisieren und den Überblick zu bewahren. So haben sie den Kopf frei von unnötigem Ballast und mehr Platz für die wichtigen Dinge. Die vielfältigen Tipps sind locker und leicht verständlich. Aber auch der Spaß kommt mit Witzen, Rätseln und Fun Facts nicht zu kurz. Eben mehr als ein reines Hausaufgabenheft!

Weiterlesen

ENDLICH OFFLINE 2021 – mehr Zeit für Familie und Schule

14.08.2020, medhochzwei
Gesunde Mediennutzung, Aktuelles aus dem Verlag

Der neue Medienkompetenz-Kalender "Endlich offline – mehr Zeit für Familie & Schule" bringt über 33 Expertentipps und Ideen für den Erziehungsalltag humorvoll auf den Punkt.

Weiterlesen

Homeschooling – Medienkompetenz bleibt auf der Strecke

12.08.2020, Thomas Feibel
Aktuelles aus dem Verlag, Autorenkommentare, Gesunde Mediennutzung

Kaum etwas hat die Digitalität in der Schule so vorangetrieben wie die Corona-Krise. Aus der Not des Shutdowns heraus haben sich Lehrer, Eltern und Schüler*innen mit bewundernswertem Eifer der neuen Herausforderung des Homeschoolings gestellt.

Weiterlesen

Kinder bevorzugen Printmedien

06.08.2020, medochzwei
Gesunde Mediennutzung

Die neue Studie „Kinder Medien Monitor 2020“ zeigt das Mediennutzungsverhalten von Mädchen und Jungen zwischen vier und 13 Jahren. Die Studie repräsentiert 7,38 Millionen deutschsprachige Kinder und beleuchtet deren Mediennutzungsverhalten.

Weiterlesen

DAK-Gesundheit startet Präventionsoffensive „Mediensucht 2020“ – gemeinsam mit Suchtexperten des UKE, der Bundesdrogenbeauftragten und des BVKJ

05.08.2020, Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung
Gesunde Mediennutzung, Krankenversicherung

Die DAK-Gesundheit hat gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf der Bundesdrogenbeauftragten Frau Daniela Ludwig und dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) am 29. Juli die aktuellen Forschungsergebnisse zum krankhaften und riskanten Medienkonsum nach den WHO ICD 11 Kriterien und die Implikationen für die Vorsorge und Online-Hilfe der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weiterlesen
Anzeige