Nachrichten

Ältere als Ressource der Gesellschaft begreifen – Global Young Academy will das Bild des Alterns verändern

02.08.2021, Sarah Rondot
Alternsforschung

In den meisten Ländern steigt die Lebenserwartung. Trotzdem wird Altern in vielen Gesellschaften mit Niedergang und Gebrechlichkeit gleichgesetzt. Die Global Young Academy setzt sich für ein anderes Bild des Alterns ein, in ihrem Positionspapier „Creating a World Friendly to All Ages“ kann man ihre Vorschläge für die Gesellschaft der Zukunft nachlesen.

Weiterlesen

Schreib doch mal wieder eine Postkarte!

30.07.2021, medhochzwei
Aktuelles aus dem Verlag

Wir schreiben mittlerweile so viel digital und kaum noch mit der Hand. Wissen deine Freunde noch wie deine Handschrift aussieht? Teste es: Weg von der Tastatur, Stift in die Hand und eine schöne Postkarte her!

Weiterlesen

Den internationalen Tag der Freundschaft feiern mit Stella und Tom

30.07.2021, medhochzwei Verlag
Kinder & Familie

Heute ist Tag der Freundschaft! Wie wichtig echte Freunde sind, was Freundschaft überhaupt bedeutet und wie gute Kommunikation funktioniert, zeigen Stella & Tom im Buch "Bei Stella & Tom fliegen die Fetzen".

Weiterlesen

Hören, Schwerhörigkeit und Demenz: Erfolgreiches Online-Seminar mit Prof. Dr. Andreas Fellgiebel

23.07.2021, medhochzwei
Demenz, Aktuelles aus dem Verlag

Menschen mit Demenz sowie Angehörige begleiten und ihren Alltag positiv gestalten – diese Chance bieten wir unseren Teilnehmern mit hilfreichen Anregungen und Tipps im Rahmen unserer vierteiligen Online-Schulungsreihe „Mit Demenz umgehen“, welche von der Veronika-Stiftung gefördert wurde. Gestern ging es los mit unserem Auftakt-Seminar „Hören, Schwerhörigkeit und Demenz“, und nächste Woche Dienstag steht bereits das nächste Online-Seminar an!

Weiterlesen

Brauchen wir den Führerschein für die digitale Medizin?

21.07.2021, Prof. Dr. med. Peter Langkafel, Prof. Dr. David Matusiewicz
Autorenkommentare, Digital Health

Wir alle suchen im Internet Gesundheitsinformationen – und können meist „gute" von „schlechten", gar „gefährlichen“ Informationen nicht unterscheiden. Die meisten kennen weder die Gütesiegel für „gute“ Gesundheitsinformationen, noch wissen Sie genau, welchen Quellen sie vertrauen können – noch kennen sie Kriterien, nach denen der „gute Inhalt“ einer medizinischen Website selbst erkannt werden kann. Das gleiche gilt für Software, Apps und „Tracker“ in und für die Medizin.

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige