Nachrichten

Krankenhausprognose von Roland Berger für 2022: 70 Prozent machen Verlust

15.09.2022, Rolf Stuppardt, WELT DER KRANKENVERSICHERUNG
Krankenversicherung, Versorgungskonzepte

Die wirtschaftliche Situation der deutschen Krankenhäuser hat sich in diesem Jahr und insbesondere in den vergangenen Monaten weiter zugespitzt. Stagnierende stationäre Fallzahlen, der Wegfall der COVID-19-Ausgleichszahlungen und Erlösausfälle durch Personalmangel sorgen für wachsende Defizite.

Weiterlesen

Krankenhauspflegeentlastungsgesetz beschlossen

14.09.2022, Sven C. Preusker
KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft

KMi (scp) – Das Bundeskabinett hat heute (14.09.) den Gesetzentwurf „zur Pflegepersonalbemessung im Krankenhaus sowie zur Anpassung weiterer Regelungen im Krankenhauswesen und in der Digitalisierung“ (Krankenhauspflegeentlastungsgesetz, KHPflEG), beschlossen. Damit sollen Krankenhäuser über Vorgaben zur Pflegepersonalbemessung dazu verpflichtet werden, mit einer ausreichenden Zahl von Pflegekräften zu arbeiten. Außerdem beinhaltet der Gesetzentwurf Regeln zur Krankenhausfinanzierung und zur digitalen Gesundheitsversorgung. Bei den Verbänden der Krankenhäuser, aber auch bei den Krankenkassen rief die Verabschiedung vor allem negative Reaktionen hervor.

Weiterlesen

BARMER: Schranken für Videosprechstunden geht am Bedarf vorbei

14.09.2022, Rolf Stuppardt, WELT DER KRANKENVERSICHERUNG
Krankenversicherung, Digital Health

Die Nachfrage nach Videosprechstunden ist seit Beginn der Corona-Pandemie massiv gestiegen. Das zeigt eine Analyse der BARMER von Daten aus den Jahren 2019 bis 2021.

Weiterlesen

IKK Südwest: Immer mehr Krankmeldungen sind digital

13.09.2022, Rolf Stuppadt, WELT DER KRANKENVERSICHERUNG
Krankenversicherung, Digital Health

Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) ist auf dem Vormarsch – das belegt eine aktuelle Auswertung der IKK Südwest. Ein Großteil der Arztpraxen übermittelt die Krankmeldung an die Krankenkasse mittlerweile auf digitalem Weg.

Weiterlesen

Bundesregierung: Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung in der Psychiatrie erforderlich

09.09.2022, medhochzwei
Psychotherapie, Politik & Wirtschaft

Nach Ansicht der Bundesregierung wurde erst der erste Schritt auf dem Weg zu einer Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung in psychiatrischen Kliniken gemäß des gesetzlichen Auftrags (§ 136a Absatz 2 Satz 9 SGB V) getan.

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige