Nachrichten

Christoph Lohfert Stiftung lobt Lohfert-Preis 2023 aus

08.11.2022, Christoph Lohfert Stiftung
Coronavirus, Digital Health, Versorgungskonzepte

Zukunftsfähige Konzepte für eine nachhaltige Gesundheitsversorgung gesucht

Weiterlesen

Strategiepapier „Make the digital choice the easy choice“ veröffentlicht

25.10.2022, medhochzwei
Digital Health, Versorgungskonzepte

Wie digitale Lösungen Mehrwerte für unterschiedliche Akteurinnen und Akteure schaffen und welche Handlungsbedarfe entschlossen verfolgt werden sollten, hat der Bundesverband Managed Care (BMC) in einem aktuellen Strategiepapier skizziert.

Weiterlesen

Weiterentwicklung der digitalen medizinischen Versorgung durch KHPfEG

25.10.2022, Prof. Hans Böhme, Healthcare & Hospital Law
Recht, Politik & Wirtschaft, Digital Health

Am 14.09.2022 stellte das Bundesgesundheitsministeriums (BMG) einen Gesetzentwurf mit dem sperrigen Titel „Pflegepersonalbemessung im Krankenhaus sowie zur Anpassung weiterer Regelungen im Krankenhauswesen und in der Digitalisierung“, kurz Krankenhauspflegeentlastungsgesetz oder KHPflEG, vor.

Weiterlesen

Telemedizin gibt herzkranken Patienten mehr Sicherheit: ein neues Versorgungsmodell bei Herzinsuffizienz

24.10.2022, Prof. Hans Böhme, Healthcare & Hospital Law
Recht, Heilberufe, Digital Health, Versorgungskonzepte

Die telemedizinische Betreuung von Patienten mit Herzinsuffizienz kann dazu beitragen, dass solche Patienten selbstbestimmter mit ihrer Erkrankung umgehen können, weil Ärzte im Notfall in der Lage sind, sofort zu reagieren. Das konnten die Teilnehmer am Projekt secTOR-HF zur Versorgung von Patienten mit Herzinsuffizienz als ausgesprochen positive Erfahrung feststellen.

Weiterlesen

DPtV kritisiert Konnektoren-Austausch kurz vor Ende des Systems

13.10.2022, medhochzwei
Digital Health, Psychotherapie, Politik & Wirtschaft

Man halte den geplanten (und von der gematik als alternativlos angesehenen, Anm. d. Red.) Austausch der Konnektoren für die Telematikinfrastruktur (TI) für eine dramatische Verschwendung von Versichertengeldern, hieß es jetzt von der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPtV).

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige